USA an möglichen Übergang in Venezuela nicht beteiligt

nu

Datum: 03. Januar 2013
Uhrzeit: 19:59 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Keine Lösung Made in USA

Die Vereinigten Staaten sind aufgrund des angeschlagenen Gesundheitszustandes von Präsident Hugo Chávez und an einem sich daraus abzeichnenden politischen Übergang in Venezuela nicht beteiligt. Dies gab am Donnerstag (3.) US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland bekannt und bestätigte gleichzeitig, dass es Kontakte mit der Regierung und der Opposition in Caracas gebe.

nu

„Natürlich haben wir mit Venezuela wie mit jedem anderen Land in der Welt quer durch das politische Spektrum gesprochen. Ein möglicher politischer Übergang in Venezuela ist eindeutig ein Prozess von Entscheidungen, der durch die Bürger/innen des Landes getroffen werden muss. Da gibt es keine Lösung Made in USA“, so Nuland während einer Pressekonferenz in Washington.

Nach ihren Worten verfügt die US-Regierung über die gleichen Informationen, welche die Regierung in Caracas offiziell bekannt gibt. „Wir haben keine Möglichkeit zu beurteilen, was richtig und was nicht richtig ist. Einen möglichen Übergang muss alleine die Verfassung Venezuelas regeln“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    Für Ordnung in der Mercosur sieht sich jetzt Brasilien zuständig…Warum nicht und nicht ganz so Kulturfremd wie die USA!

    Der Frühling bricht an in Latein Amerika…

  2. 2
    hugito

    das hier nix passiert, das regelt die hirnlose Bevölkerung schon selbst…

  3. 3
    Der Bettler

    Genau so ist es,ein hirnloses Volk,ohne Ahnung was mir ihrem Land passiert.
    70 Jahre zurückversetzen würde ihnen besser tun.Dann könnten sie wieder so leben,wie sie es in ihren Genen haben.Das ven.Volk verträgt die moderne nicht.
    Sie beten Götzen an,und schreien jeden Sonntag stundenlang Halleluja in der Kirche.Diesem Land ist auch nach einem Regierungswechsel kaum mehr zu helfen.Der Frühling mag in den anderen Ländern anbrechen,hier wird es keinen mehr geben.Capriles soll froh sein,wenn er nicht gewählt wird,denn diese Mammutaufgabe wird auch er nicht hinkriegen.

    • 3.1
      Ramon

      Bettler und hugito sind sich wieder einig in ihrer Meinung über die venezolaner.

    • 3.2
      hugo

      ist ja interessant. als ich vor den wahlen schrieb…“herr capriles, sollte er die wahl gewinnen, kann sich das volk auch nicht auswechseln“….jetzt kommen die damaligen befürworter auch schon dahinter. na, ja, lieber spät als nie. bei einigen dauert es eben länger.

      • 3.2.1
        Martin Bauer

        Aber Chavez war das kriminellste Stück Dreck, das das Land je zu erleiden hatte. Wenn der und die Kommunisten und alle deren verblödete Anbeter weg sind, wird es besser, egal was passiert.

  4. 4
    Samuel Wachter

    Ich lebe seit 45 Jahren in Venezuela. Verheiratet-vier Kinder. Sorry, Venezolaner sind einfach blöde. Was im Moment abgeht, ist das beste Beispiel.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!