Venezuela:“ Medien führen psychologische Kriegsführung“

chav

Datum: 04. Januar 2013
Uhrzeit: 08:32 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Offizielle Meldungen aus Caracas mit Vorsicht zu genießen

Hinsichtlich der Berichterstattung um den Gesundheitszustandes des venezolanischen Präsidenten hat die venezolanische Regierung am Donnerstag (3.) das transnationale Medien-Netzwerk der psychologischen Kriegsführung bezichtigt. Durch eine negative Berichterstattung und dem Verbreiten von Gerüchten soll das Land destabilisiert und die Revolution von Präsident Hugo Chávez untergraben werden.

chav

Grund für Spekulationen ist allerdings die unzureichende und falsche Informationspolitik aus Caracas. Präsident Hugo Chávez hatte mehrfach vor und während seines Wahlkampfes bekannt gegeben, vollkommen gesund zu sein. Aufmerksamen Beobachtern fiel auf seinen Wahlkampfveranstaltungen bereits auf, dass der bolivarische Führer nicht die Wahrheit sprach und sein Wahlvolk täuschte. Auf der Abschlußveranstaltung (Oktober) in Caracas war offensichtlich, dass das Staatsoberhaupt unter starkem Medikamenteneinfluss stand.

Pünktlich nach seinem Wahlsieg hatte er sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen um kurz danach bekannt zu geben, sich erneut einer Krebsoperation auf Kuba zu unterziehen. Dass die internationalen Berichterstatter den „offiziellen“ Meldungen der Regierung äußerst skeptisch gegenüberstehen, ist deshalb nicht verwunderlich.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: IAP/latina-press/Dietmar Lang

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Lobito gris

    seltsamerweise berichtet die deutsch Presse in letzter Zeit häufiger über Chavez aber nur was die staatliche Presse in Venezuela bekannt gibt. Daran sieht man wie interressant Venezuela in Europa ist.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!