Venezuela: Verwaltungsverfahren gegen TV- und Radiosender eingeleitet

co

Datum: 05. Januar 2013
Uhrzeit: 10:35 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Rede über Gesundheitszustand von Chávez nicht übertragen

Der Direktor der venezolanischen Rundfunkbehörde Conatel, Pedro Maldonado, hat am Freitag (4.) bestätigt, dass gegen die TV und Radiosender „La Tele“, „Candela Pura 91.9“ und „Es 96.9“ ein Verwaltungsverfahren eingeleitet wird.

co

Alle drei Stationen hatten eine im Vorfeld von Kommunikationsminister Ernesto Villegas angekündigte Rede über den aktuellen Gesundheitszustand von Präsident Hugo Chávez aus unbekannten Gründen nicht ausgestrahlt. Laut venezolanischem Gesetz sind sie dazu verpflichtet, offizielle Reden des Präsidenten, des Vizepräsidenten und des Ministers für Kommunikation und Information zu übertragen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Harald

    Die hatten wohl die Faxen der Lügenbarone aus dem Miraflores satt. Bravo!!!!

  2. 2
    Martin Bauer

    Bald müssen sie wohl jede Rede von jedem Idioten übertragen, der sich ein rotes Hemd überzieht.

  3. 3
    Der Bettler

    Es reicht doch wenn 100 andere Kanäle den verlogenen Wahnwitz übertragen.
    Außerdem werden nicht so viele diesen Kanal nützen können,auf der Insel geht es nur mit Kabel,und das kann sich bei Gott nicht jeder leisten.Es gibt nur mehr ein paar Sender,die sich nicht erpressen lassen,und nicht mehr verantworten können,wie über Medien das Volk verarscht wird.Hut ab!!

  4. 4
    Franky

    … Respekt … und sch… gehört ins Klo und nicht in den Äther …

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!