Brasilien: Lula da Silva will Chávez auf Kuba besuchen – Update

lu

Datum: 13. Januar 2013
Uhrzeit: 16:48 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Bolivarischer Führer erholt sich von seiner vierten Krebsoperation

Luiz Inácio Lula da Silva, Ex-Präsident von Brasilien, will sich nächste Woche mit Präsidentin Dilma Rousseff treffen und am Ende des Monat den auf Kuba an Krebs operierten venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez besuchen. Dies gaben am Sonntag (13.) diplomatische Quellen in Brasilia bekannt.

lu

Der bolivarische Führer erholt sich von seiner vierten Krebsoperation innerhalb 18 Monaten in einem Krankenhaus in der kubanischen Hauptstadt Havanna. Um seinen tatsächlichen Gesundheitszustand wird ein Staatsgeheimnis gemacht, Informationen an die Bevölkerung des südamerikanischen Landes finden nur sporadisch statt.

Update 14. Januar:

Lula da Silva wird nach Angaben seines Pressesprechers am 29. Januar nach Kuba reisen und an den offiziellen Feierlichkeiten zum Gedenken des Geburtstages von José Martí (28. Januar 1853 in Havanna) teilnehmen. Ob der Ex-Präsident Hugo Chávez besuchen wird, wurde offiziell weder bestätigt noch dementiert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Ricardo Stuckert/PR

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Wieder Einer,der angeblich Chavez besucht,und immer wenn die ven.Regierung in Havanna ist,und das ist seit der Operation fast immer.Was sagt
    das,Castro gibt die Befehle was mit Venez.passiert. Unglaublich alles das hier.

    • 1.1
      rene

      die castros als neue weltmacht ? was für ein geheimdienstkomplott …. eben nur lachhaft ! eben made by bettler ….

  2. 2
    Der Bettler

    Sie haben hier schon soviel sozialistischen Mist geschrieben,daß es schon weh tut.Wenn ein heruntergekommenes Land wie Cuba,ein noch mehr herunter-
    gewirtschaftetes Land wie Venezuela übernimmt,dann ist es noch lange keine
    Weltmacht,sondern Bruderhilfe.Der Eine kann brauchen,was der Andere hat,
    und umgekehrt.So können beide Länder die Pleite noch etwas hinauszögern.
    Ihnen werden die Augen auch noch aufgehen,wenn Chavez mal hinüber ist.
    Und der cubanische Geheimdienst arbeitet schon Jahre in Venezuela.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!