Religiöser Wahn in Venezuela: Mutter für die Gesundheit von Chávez ermordet

ve

Datum: 16. Januar 2013
Uhrzeit: 16:13 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Göttliche Anweisungen erhalten

Der 40-jährige José Alberto Alviárez hat am frühen Montagmorgen (Ortszeit) in einem religiösen Ritual seine 80-jährige Mutter erschlagen und im Anschluss bestialisch zerstückelt. Nach Angaben der Polizei (Bundesstaat Táchira) will José göttliche Anweisungen erhalten haben, diese Tat zur absoluten Gesundung von Präsident Hugo Chávez begehen zu müssen.

ve

Der Mann wurde festgenommen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Seine Nachbarn zeigten sich von der Tat überrascht, bezeichneten den Täter als harten und ruhigen Arbeiter, der keine Tendenz zu politischem Fanatismus zeigte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    escéptico

    nun sieht man, wohin das alles führen kann

  2. 2
    Annaconda

    Glorifizierung von Präsidenten und überzogener Personenkult sind vor allem in Diktaturen üblich.Seit Wochen wird eine seltsame Mischung von Kommunismus,mit Heiligenanbetung,Wunderglaube und kubanischem Vodoo praktiziert und daran gearbeitet Chavez auf Halbgott zu trimmen.Das Hauptziel,im Falle seines Ablebens, kann dann jeder Chavista Stimmen und Anweisungen aus dem Jenseits empfangen und somit seine Handlungen und Gesetzesmissbräuche rechtfertigen:solange man im Sinne/Geiste Chavez handelt ist dann alles erlaubt!In der Show am 10.Januar wurde angesichts der Abwesenheit ihrer Führers den Leuten eingeredet ,dass alle jetzt Chavez seien,und er somit nicht abwesend war.?!?!?Da können wir uns noch auf andere makabre Dinge gefasst machen,dass was dieser Verrückte machte, ist ja nur die Konsequenz einer andauernden Gehirnwäsche von Seiten des Gruselkabinetts, welches sich täglich selbstberechtigt mit Stimmen und angeblichen Anweisungen Chavez.Solange Armut gepaart mit Hoffnungslosigkeit existiert, ist ein Glauben an Wunder und Retter nicht auszumerzen.

  3. 3
    pandora

    Kann natürlich auch nur ein Grund gewesen sein , seine Mutter los zu werden . Denn die Anhänger des H.C. haben ja Narrenfreiheit und werden nur in den seltensten Fällen belangt . Und wer würde jemanden bestrafen , der sogar seine Mutter für Hugo opfert ?!

  4. 4
    hugo

    diesen glaubenswahn haben ganz andere in diese länder gebracht. diese zu kritisieren ist zwecklos, denn sie sitzen mit den mächtigen am tisch, egal welcher politischen richtung. die einen berufen sich auf dieses phänomen, weil sie sich ein stückchen land aneignen wollen, die anderen bringen ihre mutter um, wieder andere wurden bei lebendigem leibe verbrannt, da sie sich erdreisteten diesen glaubensfantikern zu widersprechen und deren nachweislich falschen physikalischen zusammenhänge in abrede zu stellen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!