Primera División: FC Barcelona demütigt CA Osasuna 5:1

me

Datum: 27. Januar 2013
Uhrzeit: 16:48 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Messi erzielt vier Treffer

Am 21. Spieltag in der spanischen Primera División ist am Sonntag (27.) Tabellenführer FC Barcelona im heimischen Stadion Camp Nou auf den CA Osasuna getroffen. In einer hochklassigen und spannenden Partie erzielte der argentinische Ausnahmekicker Lionel Messi vier Treffer und war der Garant für den 5:1 Heimerfolg gegen die chancenlosen Gäste aus Pamplona.

me

Bereits kurz nach Anpfiff von Schiedsrichter Fernando Teixeira Vitienes übernahmen die Katalanen wie gewohnt das Kommando. Die Gäste kamen kaum über die Mittellinie, Barca war die spielbestimmende Mannschaft. Bereits in der 10. Minute gingen die Hausherren durch Lionel Messi nach genialem Zuspiel von Xavi mit 1:0 in Führung. Dies bedeutete gleichzeitig einen neuen Rekord für den argentinischen Ausnahmekicker, der nun im elften Spiel hintereinander getroffen hat. Obwohl Barca schaltete und waltete, fiel der Ausgleich in der 23. Minute wie aus dem Nichts. Raoul Loe donnerte das Leder mit einem schönen Linksschuss in die linke untere Ecke zum 1:1.

ped

Nun überschlugen sich die Ereignisse. Arribas beging ein erneutes Foulspiel und durfte nach Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche. Den fälligen Elfmeter donnerte „La Pulga“ zur erneuten Führung in den gegnerischen Kasten (27. Minute). Nach einem Disput mit den Unparteiischen wurde Trainer José Luis Mendilíbar auf die Tribüne geschickt. Mit einem Spieler in der Überzahl hatte Osasuna keine Chance, in der 39. Minute erhöhte Pedro zum 3:1 für die „Blaugrana“. Kurz danach pfiff der Unparteiische zum wohlverdienten Pausentee.

barca

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Barcelona kombinierte sich durch die gegnerische Abwehr, der Schongang für die am kommenden Mittwoch (30.) stattfindende Partie gegen Real Madrid wurde noch nicht eingelegt. Der Tabellenführer zündete ein Feuerwerk und erhöhte durch einen weiteren Doppelpack von „Leo“ zwischen der 55. und 57. Minute auf 5:1. In der 61. Minute kam Alexis Sánchez für Pedro und kurz danach Cesc Fábregas für Xavi (65.). Die Katalanen schalteten nun einen Gang zurück, spielten für die Galerie und hatten in der 80. Minute eine Großchance zum 6:1. Messi bediente Alexis Sánchez mustergültig, der Mexikaner konnte die Kugel allerdings nicht verwerten. Beim Stande von 5:1 für Barcelona pfiff Schiedsrichter Vitienes die Partie nach 93 Minuten ab.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: FC Barcelona

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!