Venezuela: Capriles bezeichnet Maduro als Verschwörer und Verräter

cap

Datum: 03. Februar 2013
Uhrzeit: 11:04 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Vizepräsident erhält Aufträge von der kubanischen Regierung

Henrique Capriles Radonski, Ex-Präsidentschaftskandidat und Gouverneur des venezolanischen Bundesstaates Miranda, hat Vizepräsident Nicolás Maduro als Verschwörer, Verräter und Befehlsempfänger der Castro-Brüder bezeichnet. Der Oppositionsführer reagierte damit auf Anschuldigungen von Maduro, der ihn am Samstag (2.) der Verschwörung gegen das Land beschuldigt hatte.

cap

„Ich hatte in Bogotá ein langes Gespräch mit dem ehemaligen spanischen Ministerpräsidenten Felipe González. Er ist ein großer Freund von unserem Venezuela. Die Anschuldigungen des Herrn Maduro sind einfach lächerlich. Der Verschwörer und Verräter erhält Aufträge von der kubanischen Regierung und gibt das Geld unseres Volkes im Ausland aus. Er soll nicht so laut schreien und sich hinter Anschuldigen verstecken“, so Maduro.

Capriles forderte Maduro bereits in den letzten Tagen dazu auf, endlich seine Arbeit zu verrichten und die Bevölkerung des Landes vor seinen Hirngespinsten zu verschonen. Verschwörungs/Putschtheorien gegen die Regierung sind im südamerikanischen Land nichts Neues, werden seit der Machtübernahme von Präsident Hugo Chávez im Jahr 1999 regelmäßig unters Volk gestreut und fanden bisher nicht statt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Capriles

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    maria raimunda

    Was will man von einem Busschaffner erwarten. Der begrenzte Horizont der Dumpfbacke wird immer deutlicher. Gut für die Opposition, da außer Chavez nur Luschen in der Rotkittel-Partei dümpeln.

  2. 2
    Annaconda

    Ausser platte Anschuldigungen und sinnlose Angriffe hat der Tölpel wohl nichts zu bieten.Er hat keine konkreten Lösungen parat für die sich häufenden Probleme, als seine niveaulosen Attacken um von seiner Inkompetenz abzulenken.Bei Chavez hat eben diese Taktik ja leider oft funktioniert,aber Maduro,sorry wer nur 3 funktionierende graue Zellen im Hirn hat,kann ja wohl nicht übersehen, dass er im Lügen sogar noch seinen comandante übertrifft.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!