Kuba: Anführerin der “Damen in Weiß” erhält Reisepass

kuba

Datum: 08. Februar 2013
Uhrzeit: 08:49 Uhr
Ressorts: Kuba, Welt & Reisen
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Neues Migrationsgesetz seit 14. Januar in Kraft

Die Anführerin der kubanischen Menschenrechtsaktivistinnen “Damen in Weiß”, Berta Soler, hat nach eigenen Worten am Freitag (8.) ihren Reisepass von den kubanischen Behörden erhalten. Bereits im März will sie nach Spanien und im April nach Deutschland und Panama reisen.

kuba

Wenige Stunden zuvor hatte die kubanische Menschenrechtsorganisation CCDHRN noch kritisiert, dass die kommunistische Regierung der Karibikinsel mehreren Dissidenten und ehemaligen politischen Gefangenen die Erlaubnis zum Verlassen des Landes verweigert. „Diese Verweigerung untergräbt die zum 14. Januar angekündigte Reform der Migration. Offensichtlich gibt es eine Liste von Personen, die als konterrevolutionäre Gruppe bezeichnet werden“, teilte Elizardo Sánchez, Vorsitzender der CCDHRN, mit.

Am 14. Januar traten die im Oktober letzten Jahres von der Regierung unter Raúl Castro angekündigten neuen Migrationsbestimmungen in Kraft. Sie erleichtern einem Grossteil der Bevölkerung das Reisen ins Ausland. Teure obligatorische Ausreisebewilligungen, der Zwang eine Einladung aus dem Ausland vorzuweisen, sowie enge zeitliche Beschränkungen und ein kompliziertes Verlängerungsprozedere für Auslandaufenthalte sollen ab diesem Zeitpunkt wegfallen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Boris

    Sie soll reisen und dort auch bleiben, sie sollen ihr ein neues Zuhause mit vielen Millionen geben…

    Wahr wird allerdings sein, dass sie neue Instruktionen bekommen wird.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!