Venezuela: „Hugo Chávez starb an Herz- und Atemstillstand“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 07. März 2013
Uhrzeit: 07:28 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Er liebte sein Land und opferte sich dafür

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez ist an einem Herz- und Atemstillstand gestorben. Dies gab am Donnerstag (7.) General José Ornella, Kommandeur der Präsidentengarde, in einem Interview bekannt. Laut Ornella, der sich die letzten zwei Jahre immer an der Seite des bolivarischen Führers befand, klammerte sich der Verstorbene bis zum letzten Moment an sein Leben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Er konnte nicht sprechen, aber seine Lippen sagten: Ich will nicht sterben, bitte lasst mich nicht sterben. Er liebte sein Land und opferte sich dafür“, zitieren argentinische Medien die Aussage des Generals. Nach seinen Worten wusste Chávez bei seiner letzten offiziellen Rede am 8. Dezember 2012, dass es sehr wenig Hoffnung für ihn gebe. „Der Krebs war zu weit fortgeschritten, selbst die besten Ärzte konnten ihm nicht mehr helfen“.

hugosarg

Venezuela trauert um den „Comandante“: Hunderttausende haben am Mittwoch (6.) den Sarg von Hugo Chávez durch die Straßen von Caracas begleitet. Am aufgebahrten und teilweise offenen Sarg des Präsidenten nahmen Familienmitglieder und Politiker vor der Beisetzung Abschied von einem charismatischen Staatsführer, der seinen zweijährigen Kampf gegen den Krebs verloren hatte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: IAP/latina-press

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    hmm…Vitamin B17 hätte ihm geholfen den Krebs zu besiegen, aber das muss man ja nicht unbedingt unter den Despoten dieser Welt verbreiten…

    Aus die Maus…Hugo!

  2. 2
    herbert merkelbach

    Wenn man aber keine Devisen hat das Zeug zu kaufen, sieht es schlecht aus.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!