Fotogalerie: Venezuela verabschiedet sich von Hugo Chávez

001_MG_0381_P

Foto: Prensa Miraflores
Datum: 07. März 2013
Uhrzeit: 09:23 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Caracas haben am Mittwoch (6.) mehrere hunderttausend Menschen Abschied von Staatspräsident Hugo Chávez genommen. Die Straßen der venezolanischen Hauptstadt glichen einem roten Farbenmeer, als der Leichnam des Begründers der „bolivarischen Revolution“ vom Militärkrankenhaus über eine knapp sieben Kilometer lange Route zur Militärakademie überführt wurde. Dort wurde er am Abend in einem offenen Sarg aufgebahrt, bis zu den offiziellen Trauerfeierlichkeiten am Freitag (8.) findet hier die Totenwache statt. Chávez war am Dienstag (5.) im Alter von 58 Jahren einem langjährigem Krebseiden erlegen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Robin

    Lag er nun wirklich im Sarg oder war es eine gut gemachte Wachsfigur?
    Kann doch sein, denn bei all den Lügen und Märchen, die in den letzten Monaten verbreitet wurden, halte ich derzeit alles für möglich.

    • 1.1
      pandora

      Er wird es schon selbst sein … gut präpariert natürlich.
      Und wenn dann mal Bilder veröffentlicht werden , stellen wir wohl möglich fest , dass er so aussieht , wie auf seinen letzten Bildern ( mit Töchtern und der Zeitschrift Granma ) …..

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!