Brasilien: Kommerzieller Fischfang im Pantanal soll verboten werden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 10. März 2013
Uhrzeit: 09:59 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Größtes Binnenland-Feuchtgebiete der Erde

Der kommerzielle Fischfang im Pantanal könnte schon bald komplett verboten werden. Dies berichtet das Pantanal Portal und beruft sich auf den Kongress in Brasília, der derzeit einen entsprechenden Gesetzesentwurf eines Abgeordneten aus dem Bundesstaat Mato Grosso do Sul (Projeto de Lei 3814/12) überprüft. Demnach soll sowohl die industrielle als auch die gewerbliche Fischerei im größten Binnenland-Feuchtgebiete der Erde untersagt werden. Laut dem Portal soll lediglich das Sportfischen, das Fischen für wissenschaftliche Zwecke und für die Selbstversorgung noch erlaubt werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Durch die Neuregelung würde das bestehende Fischereigesetz abgeändert und zugleich die Strafen massiv verschärft werden. Analog zum Gesetz für Umweltvergehen drohen dann Haftstrafen zwischen sechs Monaten und einem Jahr für das Töten, Verfolgen, Jagen, Fangen oder Nutzen von Wildtieren ohne Erlaubnis.

Das Pantanal befindet sich im mittleren Südwesten von Brasilien in den Bundesstaaten Mato Grosso und Mato Grosso do Sul sowie dem Mato-Grosso-Plateau – kleine Teile des Pantanals reichen noch in den Osten der sich jeweils westlich anschließenden Nachbarstaaten Paraguay und Bolivien. Seit Jahrzehnten ist das Ökogebiet ein beliebtes Ziel von Naturliebhabern und Ökotouristen. So ist es möglich das Pantanal durch die lokalen Fazendas kennenzulernen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese Farmen bieten teilweise Herberge an und sind im südlichen Teil des Pantanal meistens mit Flugzeugen oder einem Jeep erreichbar. Im nördlichen Teil erreicht man das Pantanal über die Transpantaneira Straße und im Süden führt die sogenannte Estrada Parque direkt am Buraco das Piranhas in das Herz des Pantanals.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: IAP/latina-press/Dietmar Lang

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!