Venezuela: Acht Bewerber kämpfen um Nachfolge von Hugo Chávez

postulaciones_cuadro_resumen

Datum: 11. März 2013
Uhrzeit: 20:42 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Präsidentschaftswahlen finden am 14. April statt

In Venezuela bewerben sich acht Kandidatinnen und Kandidaten um das Amt des Anfang März verstorbenen Staatspräsidenten Hugo Chávez. Dies gab die Nationale Wahlkommission CNE am Montag (11.) nach Ablauf der Einschreibefrist bekannt. Die Präsidentschaftswahlen finden am 14. April statt, der offizielle Wahlkampf läuft vom 02. bis 11. April.

IMG_0728_web

Für die Präsidentschaftswahlen in gut einem Monat haben sich am Sonntag und Montag folgende Kandidatinnen und Kandidaten eingeschrieben oder einschreiben lassen: Eusebio Méndez für die Partei „Nuvipa“, Nicolás Maduro für die Partei „PSUV“ und 13 weitere politische Organistionen, Reina Sequera für die Partei „Poder Laboral“, María Bolívar für die Partei „Pdupl“, Fredy Tabarquino für die Partei „Joven“, Henrique Capriles für das Bündnis „MUD“, Gonzalo Contreras für „Cambio Pana“ und Julio Mora für die Partei „Udemo“.

postulaciones_cuadro_resumen

Laut der Wahlkommission sind derzeit 18.903.143 Wahlberechtigte in den Wählerlisten eingetragen, 100.495 davon sind in den Botschaften und Kosulaten in insgesamt 88 Ländern registriert. Die Staaten mit den meisten registrierten Wahlberechtigten sind dabei die USA (37.681), Spanien (20.306), Kolumbien (6.060) und Kanada (5.431).

Bereits am Dienstag (12.) soll die Position der Kandidaten auf den Stimmzetteln bekannt gegeben werden. Wie die CNE betonte, richtet sich dies nach der Position der jeweiligen Parteien bei den Parlamentswahlen 2010.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: CNE

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!