Fotogalerie: Hier ruht Hugo Chávez!

sarkophag1

Datum: 16. März 2013
Uhrzeit: 11:22 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Schlichter Sarkophag im Innenhof von Revolutionsmuseum

In einem schlichten Sarkophag aus schwarzgrauem Stein hat der venezolanische Staatspräsident Hugo Chávez seine vorerst letzte Ruhestätte gefunden. Das Sanktuarium „Flor dos 4 Elementos“ (Blume der vier Elemente) wurde speziell für den Sarg des Anfang März verstorbenen Staatsoberhauptes konstruiert und befindet sich im Innenhof des „Cuartel de la Montaña“ in einem Aussenbezirk von Caracas.

Das Gebäude, welches Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und von Chávez bei seinem missglückten Putschversuch im Februar 1992 als Hauptquartier genutzt wurde, beherbergt heute unter anderem das Revolutionsmuseum. Chávez wird daher auf der Inschrift der Sarkophags auch nicht als ehemaliger Präsident Venezuelas sondern als „Oberbefehlshaber der bolivarischen Revolution“ betitelt.

Wie das verantwortliche Militär mitteilte, soll es auch zukünftig Besuchern erlaubt sein, den Schrein zu besuchen. Auch soll täglich um 16:25 Uhr – dem offiziellen Todeszeitpunkt – ein Salutschuss ertönen.

Am heutigen Samstag ist das Sanktuarium von 9 bis 16 Uhr Ortszeit für die Bevölkerung geöffnet, bereits in den frühen Morgenstunden haben sich lange Schlangen gebildet. Nach Medienberichten werden die Menschen in Gruppen zu 20 Personen vorgelassen.

sarkophag1

sarkophag2

sarkophag3

sarkophag5

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Twitter/SIBCI/Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Diejenigen,die wieder Schlange stehen,diese Dummköpfe glauben doch
    daß Chavez wie Christus aufersteht.Sie akzeptieren nicht das er schlicht und einfach verstorben ist.Da sieht man was eine 14 jährige Gehirnwäsche
    angerichtet und hinterlassen hat.

  2. 2
    babunda

    diese menschen sind schlange stehen gewöhnt bei den mercalläden und bei anderen grundnahrungsmittel die ständig fehlen, dank hsf

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!