Bolivien: Evo Morales ehrt Lionel Messi

ME

Datum: 25. März 2013
Uhrzeit: 08:17 Uhr
Ressorts: Bolivien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Präsident als Fussbalfan bekannt

Der argentinische Ausnahmekicker Lionel Messi wird am Dienstag (26.) vor dem Start des Spiels zur Qualifikation für die Fussball-WM 2014 in La Paz vom bolivianischen Präsidenten Evo Morales geehrt werden. Morales ist selbst ein begeisterter Fussballfan und bezeichnete Messi bereits mehrfach als besten Spieler der Welt.

ME

„Ich bin als Fussballfan und Anhänger von Lionel Messi. Am Dienstag will ich die Gelegenheit nutzen, den besten Spieler des Planeten auszuzeichnen. Ich habe großen Respekt vor den sportlichen Leistungen und menschlichen Qualitäten von Messi. Deshalb habe ich unseren Außenminister darum gebeten, sämtliche Vorkehrungen für die Auszeichnung dieses überragenden Spielers zu treffen“, so Morales, der bereits ein Messi-Shirt in seiner Sammlung hat.

messi

Das erste indigene Staatsoberhaupt des südamerikanischen Binnenstaates gab allerdings bekannt, dass er trotz seines „Fanatismus“ für „La Pulga“ die bolivianische Auswahl unterstützen wird. „Das Spiel am Dienstag wird sehr schwer, aber ich habe Vertrauen in die Spieler und den Trainerstab“, analysierte der Präsident.

Bolivien hatte sein letztes Spiel zur in der Qualifikation zur „FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014“ mit 0:5 gegen Kolumbien verloren. Auch wenn die Andenkicker mit acht Punkten auf dem vorletzten Platz der Tabelle liegen, gibt es eine Statistik, die Hoffnung macht: Bolivien ist gegen die „Gauchos“ seit drei Begegnungen ungeschlagen. Es ist die beste aktive Bilanz aller südamerikanischen Teams gegen die „Albiceleste“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: afa

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!