Argentinien: Behörden erlauben jugendlichem Transvestiten Schulbesuch in Frauenkleidern

travesti

Datum: 05. März 2010
Uhrzeit: 10:29 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein junger 17-jähriger Transvestit darf die Schule in der argentinischen Stadt Nogoyá in Frauenkleidung besuchen. Die Schulbehörden erlaubten damit den sehnlichsten Wunsch des 17 jährigen Schülers.

Kylie besucht seit 5 Jahren die Ecole Normale Superieure „Dr. Antonio Sagarna“ in Nogoyá, einer argentinischen Stadt in der Provinz Entre Ríos. Nun bat er die Schulbehörden ihm seinen sehnlichsten Wunsch, das Tragen von Frauenkleidung, zu erfüllen. „Nach der öffentlichen Meinung ist ein Transvestit eine Sünde-ich spüre diese Sünde jeden Augenblick meines Lebens“ teilte Kylie mit.

Der Antrag des Jugendlichen führte zu einigen Diskussionen, die mehrere Konsultationen bei den Behörden notwendig machte. Viele Klassenkameraden betrachteten zudem den Antrag von Kylie mit Misstrauen. „Transvestiten werden sehr stark mit Prostitution in Verbindung gebracht. Ich möchte nur das sein dürfen, was ich eigentlich seit meiner Geburt bin. Ich wurde im falschen Körper geboren. Mein Wunsch ist es, endlich sein zu dürfen was ich bin. Ich mag Politikwissenschaften, Geschichte, die Kunst, Tanz und Theater. Es gibt Menschen, die dies nicht verstehen und sagen dies sei eine Sünde. Ich antworte ihnen: Wenn dies eine Sünde ist, dann büsse ich jede Sekunde meines Lebens, denn ich bin nicht das, was ich eigentlich sein will“, so Kylie.

Die Behörden genehmigten den Antrag von Kylie. Der Präsident des  Bildungsrates der Provinz, Graciela Bar, teilte mit, dass „die Achtung der Identität der einzelnen Bürger sehr wichtig ist und es daher keine Diskriminierung, sei es aus rassistischen, religiösen oder geschlechtlichen Gründen des einzelnen“ geben darf. „Jeder kann wählen, was er im Leben sein will“, betonte Bar abschließend.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!