Wahlen in Venezuela: Lügendetektortest für Nicolás Maduro gefordert

hern

Datum: 27. März 2013
Uhrzeit: 14:44 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Wahlkampf jenseits von Gut und Böse

Der venezolanische Übergangspräsident Nicolás Maduro soll sich einem Lügendetektortest auf wissenschaftlicher Basis unterziehen. Dies schlug die Wahlkampf-Kampagnen-Managerin von Oppositionskandidat Henrique Capriles Radonski, Liliana Hernández, dem Wahlkampfkommitee von Nicolás Maduro vor.

hern

„Die Mitglieder des Comando Simón Bolívar sind bereit, sich jedem Test zu unterziehen. Allerdings verlangen wir, dass Maduro sich einem Lügendetektortest unterzieht. Dann würden sicherlich die schamlosen Lügen ans Tageslicht kommen, welche er seit dem 8. Dezember 2012 unter das Volk streut“, so Hernández in einer Presserklärung.

Jorge Rodríguez, „Comando de Campaña Hugo Chávez“, forderte hinsichtlich des Vorschlags von Hernández Henrique Capriles dazu auf, sich einen Drogentest zu unterziehen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Capriles

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Einen Lügendetektor für Burro-Maduro viel zu gefährlich!! Der würde ja durchschmoren oder in die Luft fliegen auf Grund der massiven Lügerei von diesem Trottel.Und diesen Detektor zu täuschen, hat der Blödmann weder im Hirn noch im Kreuz.

  2. 2
    franky

    … nein es würde gar nichts passieren, weil dieser Psycho selber alles glaubt, was er an hirnschiß rausläßt — der ist ja schon fast genauso peinlich wie dieser fettsack-bubbi in nordkorea und das macht ihn auch so gefährlich, wenn wie bei dem Dummheit mit Frechheit einhergeht …

  3. 3
    helma

    stellt euch vor , er muesste zugeben dass er in wirklichkeit columbianer ist , in cucuta geboren, wo auch noch seine mutter lebt, der vater, stammte aus aruba. chavez hat ihn nationalisiert mit 18 j.hat ihn im knast kennen gelernt.armer maduro inmaduro.war ja auch in columbien im gefaengnis.
    wenn das alles stimmt???

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!