Venezuela: Auferstehung des Hugo Chávez

ma

Datum: 27. März 2013
Uhrzeit: 17:23 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Entscheidung zwischen Sozialismus oder Kapitalismus

Venezuelas Übergangspräsident Nicolas Maduro hat bei einer Wahlkampfveranstaltung im Bundesstaat Monegas darauf hingewiesen, dass die Bevölkerung des südamerikanischen Landes am 14. April die Auferstehung der Revolution von Hugo Chávez feiern wird. Knapp 20 Millionen Wahlberechtigte werden in 18 Tagen ihr neues Staatsoberhaupt wählen, Maduro ist laut verschiedenen Umfragen klarer Favorit und liegt bis zu 20 Prozentpunkte vor seinem Herausforderer Henrique Capriles Radonski.

ma

„Du weißt, was am 14. April geschehen wird? Ein Volksaufstand, Wahlen, eine friedliche Revolution und die Auferstehung unseres Comandante Hugo Chávez“, so Maduro, der sich erneut als Sohn des bolivarischen Führers bezeichnete.

„Das Volk wird darüber entscheiden, ob es einen Präsidenten wählt der Unabhängigkeit und den Aufbau des Sozialismus weiterhin gewährleistet, oder einen Bürgerlichen, der den Reichtum der Nation an die Bourgeoisie ausliefert. Ihr entscheidet zwischen einem sozialistischen oder kapitalistischen Führer, zwischen Sozialismus oder Kapitalismus, Unabhängigkeit oder Abhängigkeit, Heimat oder Imperialismus, Chávez oder der Perücke der Aristokraten“, brüllte Maduro in die Menge und bezeichnete den verblichenen „Comandante“ als Befreier des Volkes des XXI. Jahrhunderts.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    Fragt man sich, was haben die Maden dann vor kurzen verspeist…?

  2. 2
    HCF

    „Das Volk wird darüber entscheiden, ob es einen Präsidenten wählt … der den Reichtum der Nation an die Bourgeoisie ausliefert.“
    Schöne Worte, aber wie viel Prozent (Promille?) des Volkes wissen, was „Bourgeoisie“ überhaupt bedeutet? Den Reichtum der Nation kann man auch verschenken und in die Taschen der Chavistas stecken, das ist doch sowieso besser als ihn dem Volke zukommen zu lassen…

  3. 3
    Der Bettler

    Da werden schon einige vor dem Museum stehen und warten,daß am Sonntag der Hugo aus dem Sarg raushüpft. So blöd sind die!!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!