Uruguay – Argentinien: José „Pepe“ Mujica sorgt für Eklat

ki

Datum: 04. April 2013
Uhrzeit: 21:36 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Offenbar in politisches Fettnäpfchen getreten

Uruguays Präsident José „Pepe“ Mujica ist offenbar in ein politisches Fettnäpfchen getreten und hat dadurch für einen Eklat gesorgt. Während einer Pressekonferenz in der Stadt Sarandí Grande (Bundesstaat Florida) sprach das Staatsoberhaupt über seine Beziehungen zu den Regierungen von Argentinien und Brasilien.

ki

Dabei war sich Mujica offenbar nicht bewusst, dass die Mikrofone offen waren. „Die Kirchner ist schlimmer als der alte Einäugige (Nestor Kirchner)“, soll „Pepe“ laut einem Bericht der Tageszeitung „El Observador“ ausgeplaudert haben. Argentiniens Außenminister Hector Timerman hat am Donnerstagnachmittag dem Botschafter von Uruguay, Guillermo Pomi, eine formelle Protestnote überreicht.

„Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten weist darauf hin, dass wir diese abfällige Bemerkung nicht hinnehmen. Der verstorbene Nestor Kirchner und sein Andenken wurde durch die Äußerungen von Herrn José Mujica beleidigt/beschmutzt“, lautete der Text aus Buenos Aires.

Mehrere uruguayische Medien berichteten über den angeblichen Fauxpass von Mujica und veröffentlichten einen Mitschnitt von der Pressekonferenz, auf der eine Person diese Äußerung von sich gibt. „Ich sprach über Lula und Brasilien und nicht öffentlich über Argentinien. Deshalb habe ich auch keinen Grund, mich für irgend etwas zu entschuldigen“, so Mujica.

„El Observador“ ordnet diesen Satz allerdings weiterhin dem Staatsoberhaupt zu und weist darauf hin, dass es keinen Raum für eine Doppel-Interpretierung gebe.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Casa Rosada

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Annaconda

    Schlage einen Tausch vor Mujica gegen den Vogel von Maduro.Der Mann ist wenigstens coherent!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!