Wahlen in Venezuela beendet: Hohe Wahlbeteiligung zeichnet sich ab

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 14. April 2013
Uhrzeit: 20:29 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Erwartete Ausschreitungen blieben aus

Nach einem ruhigen Wahlsonntag haben in Venezuela die Wahllokale um 18:00 Uhr Ortszeit (0:30 Uhr MESZ) offiziell geschlossen. Da vor vielen Wahllokalen noch lange Menschenschlangen stehen, bleiben diese bis auf weiteres geöffnet. Nach Angaben der Regierung hatten um 16:00 Uhr Ortszeit 13,5 Millionen registrierte Wähler von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Laut Tibisay Lucena, Präsidentin der Nationalen Wahlkommission (CNE), wurden 18 Personen wegen des Verdachtes auf Straftaten verhaftet, die von der Regierung erwarteten Ausschreitungen gab es nicht. Die vorläufigen Wahlergebnisse werden von der CNE etwa drei Stunden nach Schließung der Wahlzentren (Unumkehrbarer Wahltrend) bekannt gegeben werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: IAP/latina-press/Dietmar Lang

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    theresia dreher

    gut ihre berichte, wohne schon ueber 40 jahre in venezuela, nieeeeee hatten wir so eine demonische regierung gehabt,, wo das ganze land in bagrund gebracht hat, und auch die wahlen geonnen haben mit schwindel, bester beweis diesmal.
    schoenes -reiches arme land venezuela

    gruesse frau drher

  2. 2
    theresia dreher

    sorry fuer die schreibfehler- ist der stress den wir haben

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!