Venezuela: Chavistas rufen zur Massenkundgebung auf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 15. April 2013
Uhrzeit: 12:11 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Neuauszählung der Stimmen nicht gewünscht

Die Nationale Wahlkommission Venezuelas (CNE) will am Montagnachmittag Ortszeit (15.) Nicolás Maduro offiziell zum gewählten Präsidenten des südamerikanischen Landes erklären. Die Regierungspartei hat ihre Anhänger zu einer Massenkundgebung um 14:00 Uhr Ortszeit auf der „Plaza Caracas“ aufgerufen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Wir sind das Volk und dieses hat einen gewählten Präsidenten, der am Montag verkündet wird“ gab Jorge Rodriguez, Wahlkampfleiter von Maduro bekannt. Er wies darauf hin, dass es die von der Opposition verlangte Stimmenauszählung nicht geben werde. Dies hatte am Sonntag kurz nach Bekanntgabe des bei der Opposition umstrittenen Wahlergebnisses noch ganz anders geklungen. Maduro hatte erklärt, keine Angst vor einer erneuten Stimmenauszählung zu haben.

Der Sozialist Nicolas Maduro hat die Wahlen am Sonntag in Venezuela denkbar knapp gewonnen. Nach Auszählung von 99,12% aller Stimmen und einer relativen Wahlbeteiligung von 78,71% kommt der Wunschnachfolger von Hugo Chávez mit 7.505.338 Stimmen auf 50,66%, sein koservativer Herausforderer vom Oppositionsbündnis “Tisch der demokratischen Einheit”, Henrique Capriles mit 7.270.403 Stimmen auf 49,07%.

Bereits kurz nach Bekanntgabe des vorläufigen Endergebnisses gab Oppositionskandidat Capriles bekannt, das Ergebnisse solange nicht zu akzeptieren, bis jede einzelne Stimme geprüft worden sei. Dabei hielt er einen Stapel Papier hoch, welcher seiner Aussage nach alle Unregelmässigkeiten am Wahltag enthalte. Nach seinen Worten sind 3.200 Verstösse gemeldet worden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: IAP/latina-press/Dietmar Lang

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Fideldödeldumm

    Massenkundgebung von Chavistas? Die haben doch gar kein Geld mehr, um das Pack aus dem ganzen Land heran zu karren. Oder öffnet der Vogelpflüsterer seine Privatschatulle?

    • 1.1
      Martin Bauer

      In den deutschen Medien werden sie dann wieder aus einer Handvoll Rothemden 3 Millionen machen. Funktioniert doch!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!