Haiti: Frühlingsgruss aus der Verpackungszone

hai

Datum: 16. April 2013
Uhrzeit: 16:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Otto Hegnauer
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nach dem Erdbeben 2010 galt in Haïti – wie üblich nach Naturkatastrophen das Notrecht. Vieles, fast alles war möglich. Helfer hatten quasi freie Hand. Heute ist das Land für Menschen, die Support oder Hilfe zur Selbsthilfe leisten, ein hartes Pflaster. Es braucht Visionen, viel Einsatz und Durchhaltevermögen.

hai

Auch hierzulande beissen wir uns die Zähne aus. Viele wollen von Spenden für irgendetwas, das nach Haïti tönt, nichts wissen. „Was Haïti? Das ist korrupt, nichts kommt dort bei den Menschen an, die wirklich Unterstützung brauchen.“

Tja, das eine oder andere mag stimmen. Doch verwehren wir mit diesen gnadenlosen Vorbehalten den Leidgeprüften und Ärmsten der Armen nicht ihre Zukunft und Existenz und ein zentrales Menschenrecht, das der Bildung?

Ihr, liebe Spender und Spenderinnen, habt bewiesen, dass ihr euch nicht durch leichtfertige Vorurteile beeinflussen lasst. Herzlichen Dank für jeden so dringend benötigten Franken. Unsere Hilfsgüter sind genau auf die Befürfnisse von ESMONO abgestimmt und werden direkt, in einem an die Schule adressierten Container verschickt.

Mit einem sonnigen Frühlingsgruss aus der Verpackungszone :-)

Haiti: Schule tut Not

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Die exklusive Haiti-Kolumne im latina press Nachrichtenportal von Otto ‚Swissfot‘ Hegnauer. Der ehemalige Lehrer lebt seit mehreren Jahrzehnten auf Haiti und berichtet exklusiv von seinem täglichen Leben auf der Insel Hispaniola.

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: latina-press

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!