Politische Krise: Venezolanos fordern internationale Hilfe

sos

Datum: 18. April 2013
Uhrzeit: 06:41 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Twitterer fordern Unterstützung

Seit dem umstrittenen Wahlergebnis vom vergangenen Sonntag (14.) gehen Nacht für Nacht Zehntausende Menschen in Venezuela auf die Strassen und bringen friedlich mit den sogenannten “Cacerolazos” (mit Kochlöffeln auf Töpfe und Pfannen schlagend) ihren Unmut und Protest zum Ausdruck. Mit dem Hashtag #SOSVenezuela will die Twitter-Gemeinde des südamerikanischen Landes die ganze Welt auf die Ungerechtigkeit und Anti Demokratie im südamerikanischen Land aufmerksam machen.

sos

„Das einzige was wir verlangen ist, dass Sie unser Recht auf eine Neuauszählung der Stimmen respektieren. An alle internationale Einrichtungen, bitte unterstützen Sie uns“, twitterten die Nutzer des Microblogging-Dienstes.

Auch in den kommenden Tagen sollen laut Oppositionskandidat Capriles die friedlichen Proteste gegen die umstrittenen Wahlergebnisse fortgesetzt werden. “Es gibt Wege, um zu protestieren, wie die Cacerolazos (..) aber wir werden niemals den Kamm der Gewalt beschreiten, was die Regierung jedoch will”, so der 40-jährige überzeugt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion Internet

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    gerda müller

    diese rote sauband, kann doch gar nichts mehr auszählen, denn es gibt nichts mehr zum zählen. in unserem dorf habe (!unbekannte!) nach der schliessung, vor der sicherstellung der urnen das ganze abgefakelt !
    wenn das die so gelobte demokratie sein soll, sag ich nur noch eines
    fuck!

  2. 2
    Der Bettler

    Es sind genügend Beweise in Schrift und Bild vorhanden um einen Wahlbetrug nachzuweisen,da können sie verbrennen was sie wollen.
    Diesesmal kommen sie nicht durch,mit ihrer kriminellen Vorgehensweise.

  3. 3
    VE-AL

    Das hoffe ich ! !

  4. 4
    Annaconda

    Wichtig internationale Organisationen einschalten OEA,UNO ,auch zum Beispiel Amnisty International….Überschreitungen gegen verhaftete Studenten im Bundesland Lara….wichtig ist,dass sie die letzten Tage die Masken fallen liessen.Siehe Vorfälle im Parlament und die Entlassungen von öffentlichen Angestellten,welche Symphatisanten des Kandidaten der Opposition sind.Nun legen sie ihr diktatorialischen verhalten offen zu Tage.Das ist angesichts einer möglichen „Anullierung“ der Wahlen wohl nicht sehr geschickt.Sollten nochmals Wahlen durchgeführt werden,verlieren sie mit Sicherheit noch mehr Stimmen.Denn auch viele Chavistas sind mit dem Vorgehen der letzten Tage nicht einverstanden,

  5. Es gibt Krise in Venezuela ! Die Venezolaner sollen wach werden.Herr
    Capriles wünsche ich viel Geduld und Gesundheit.Mein Vater stammt aus
    San Antonio,Tachira, deshalb tut mir Leid das Land in solche Zustand zu
    sehen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!