Venezuela: Offizielle Wahlergebnisse aus dem Ausland weiterhin nicht bekannt

cne-alemania

Datum: 18. April 2013
Uhrzeit: 18:22 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Pressestelle der Wahlbehörde CNE gibt sich ahnungslos

Auch vier Tage nach der Wahl liegen weiterhin keine offiziellen Zahlen über das Abstimmungsverhalten der knapp 100.000 wahlberechtigten Venezolanerinnen und Venezolaner im Ausland vor. Auf der aus dem Ausland weithin nicht erreichbaren Webseite der Nationalen Wahlkommission CNE wurden die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen vom 14. April zwar am Donnerstagvormittag Ortszeit letztmalig aktualisiert, unter der Rubrik „Botschaften“ wurden bislang jedoch keinerlei Daten aus den insgesamt 88 Ländern eingepflegt.

cne-alemania

Die Pressestelle der Wahlbehörde gibt sich derweil ahnungslos. „Wir haben diese Informationen hier nicht. Alle Informationen, die es gibt, stehen auf der Webseite“ lautete auf telefonische Nachfrage von agencia latina press die knappe Antwort aus Caracas. Überhaupt hält sich die CNE mit Verlautbarungen und Aktualisierungen in den vergangenen Tagen deutlich zurück. Auch die Presseabteilung war unter den bekannten Rufnummern stundenlang nicht erreichbar, bei knapp einem halben dutzend Versuche unserer Redaktion ertönte lediglich minutenlang das Freizeichen.

Derweil hat die Opposition am Nachmittag angekündigt, bereits in Kürze die ihnen vorliegenden Ergebnisse aus dem Ausland detailliert auf der eigenen Webseite zu veröffentlichen. Laut dem Wahlkommando Simón Bolívar für das Ausland haben von den insgesamt 100.309 Wahlberechtigten weltweit 55.120 für Henrique Capriles und lediglich 3.643 für Nicolás Maduro gestimmt. 92 Wahllokale seien bislang ausgezählt worden, was 97,51% der gesamten Wahlberechtigen umfasse, so José Ramón Sánchez. Insgesamt stünden 100.495 Venezolanerinnen und Venezolaner in der Wählerlisten, allerdings hätten venezolanische Staatsbürger in Paraguay und Israel von ihrem Wahlrecht keinen Gebrauch machen können, da die Regierung in Caracas die diplomatischen Beziehungen mit den beiden Ländern abgebrochen habe.

Nach offiziellen Zahlen der CNE-Webseite sind bislang 99,34% aller Stimmen ausgezählt worden, die Wahlbeteiligung wird mit 79,78% angegeben. Nicolás Maduro erreicht derzeit mit 7.575.704 Stimmen 50,78%, Henrique Capriles liegt mit 7.302.648 Stimmen auf 48,95%. Die Zahlen aus dem Ausland sind dabei noch nicht berücksichtigt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot Webseite CNE

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Marco_Calde

    Woher kommt denn plötzlich das Interesse an Vzla?

    • 1.1
      el escéptico

      von wem?
      kann hier nicht ganz folgen

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!