Venezuela: Großteil der Bevölkerung für Neuauszählung

da

Datum: 20. April 2013
Uhrzeit: 16:38 Uhr
Leserecho: 10 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Comando Simon Bolivar

70% der Venezolaner haben den Antrag der Opposition auf Neuauszählung der Stimmen vom Wahlsonntag (14.) unterstützt. Dies gab Carlos Ocariz, nationaler Direktor vom „Comando Simon Bolivar“ während einer Pressekonferenz am Samstag (20.) bekannt. Ocariz stützt seine Behauptung auf eine Erhebung der Meinungsforschungsinstitute Datanálisis und Ivad.

da

„Die Bürger-Audits sind ein wichtiger Schritt. Eine neue Ära beginnt. Je nach Prüfung werden wir kämpfen, um den Willen des Volkes zu verteidigen. Es ist außerordentlich wichtig, die Wahlkartons zu öffnen. In diesen sind 12.000 Falle von angeblichen Unregelmäßigkeiten verborgen. Wir möchten, dass Sie die Wahrheit wissen und so das in eine politischen Krise eingetauchte Land befreien.

Ocariz wies darauf hin, dass der Prozess nicht alleine von der nationalen Wahlkommission CNE durchgeführt werden wird. Mehrere prominente Anwälte und Juristen werden die rechtliche Unterstützung garantieren. „Wir gehen davon aus, dass diese Phase der Prüfung zwischen Montag und Dienstag kommender Woche beginnt“. Er lehnte die Strafverfolgung von Beamten des öffentlichen Dienstes durch die Regierung ab und bezeichnete das Vorgehen der Regierung als „beispiellos“.

„Eine Wahl ist geheim, jeder kann wählen wen er will. Die dokumentierten Verletzungen der Menschenrechte zeigen die Verzweiflung der Regierungspartei. Alle, die das Gefühl haben verfolgt zu werden, schreibt uns per E-Mail. Wir werden Euch nicht im Stich lassen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    VE-AL

    Was ? Die Opposition soll betrogen haben….verstehe ich dich richtig?

  2. 2
    klaus

    Hallo
    Was passiert eigentlich wenn CAPRILES die Wahl auch OFFIZIEL gewonnen hat?
    An Uwe,Auch ich bin für die 100%ige Neuauszählung,nur nicht aus deinen Hanebüchenen Gründen.
    Kann mir das bitte jemand erklären?
    Tritt Maduro von seinem Illegitimen Job zurück?
    oder wird es Bürgerkrieg geben.
    Man kann sich nicht vorstellen das die Faschisten-Clique um Maduro den Platz dann Freiwillig räumt.
    Hier ein wirklich Schlimmes Video Sek 0.54
    https://www.youtube.com/watch?v=IPVOag6FlBg&feature=youtube_gdata_player
    klaus

  3. 3
    jose

    Nur mal so:
    welche Ergebnisse haben die genannten Institute VOR den Wahlen ermittelt?
    Die Pythia lässt grüßen!

  4. 4
    Ulidau

    Klaus das venez. Gesetz besagt, dass der gewählte Kandidat zuerst vereidigt werden muss und erst dannach das Wahlergebnis angefochten werden kann. Was nach der neuen Auszählung passiert ist wirklich fraglich doch ich bin mittlerweile fest davon überzeugt das ganz Venezuela das ehrliche Ergebnis erfahren möchte. Es gibt sehr viele Chavistas die mittlerweile anzweifeln das Maduro gewonnen hat. Wenn Capriles tatsächlich die meisten Stimmen erhalten hat wird der Druck auf Maduro und co sehr hoch sein, die ganze Welt richtet ihre Augen auf Venezuela.
    Der Maduro ist eh nur eine Marionette, vielmehr sollte man Diosdado im Auge behalten, der als Militär sicher hintenrum ans Ruder möchte. Diosdado wird aber vom Volk nicht anerkannt, weil er auch kein Freund von Chavez war.
    Lasst uns Beten und die Daumen drücken !!!
    Capriles – Präsidente

  5. 5
    klaus

    An Ulidau
    Danke für deine Antwort.
    Die wissen doch ALLE wenn CAPRILES als Presidente am Ruder ist werden die alle überprüft und vor Gericht gestellt.
    Also darauf achten ob die ersten von dieser Brut sich vom Acker macht.
    Diese CNE Tante ist mit die Schlimmste.
    Wenn diese Tante sich Krank meldet ist höchste Aufmerksamkeit angebracht.
    Klaus

  6. 6
    el escéptico

    „70% der Venezolaner haben den Antrag der Opposition auf Neuauszählung der Stimmen vom Wahlsonntag (14.) unterstützt.“
    fällt hier niemanden etwas auf?
    vor einer Woche gewinnt Maduro die Wahl mit knapp 52% und nun fordern 70% die Neuauszählung?
    was wurde gemunkelt? Capriles hätte mit 68% die Wahlen gewonnen

    • 6.1
      Marco_Calde

      Naja, es wird doch viel gemunkelt. Ich weiß grad nicht mehr wie die Tante heißt die bis 2004 beim CNE war. Diese Dame wusste das HCR angeblich mit über 2Mio Stimmen Vorsprung gewonnen hat, erzählte genau wie der Betrug vor sich geht. Bisher habe ich dafür keinen Beweis gesehen, weder von dieser Dame, noch von Capriles oder sonst jmd. Man sollte einfach mal abwarten, schauen was in den Kisten so drin ist und was im kommenden Monat so los ist. Der Rest ist Spekulation. Das ist genauso mit der Puente Llaguno. Die Fotos sind von der Qualität nicht gut genug, dass man sowas mit Sicherheit sagen kann. Behauptet wird das aber sehr oft.

      • 6.1.1
        Marco_Calde

        kleiner Edit: also mit der Puente meine ich, dass Maduro einer der Schützen war

  7. 7
    Ulidau

    gut möglich das Capriles soviele Stimmen erhalten hat. Nur frage ich mich auch was passiert wenn alles aufgeklärt wird und Capriles tatsächlich soviele Stimmen erhalten hat. Diese Brut von Maduro, Diosdado etc werden nicht so einfach freiwillig Platz machen für die Opposition denke ich mir. Es müsste eine soziale Explosion stattfinden um dies ganoven weg zu bekommen oder einen Golpe de estado oder einfach ein Wunder geschehen. Bin gespannt wie es weitergeht.
    Schönen Sonntag euch allen

  8. 8
    Michael

    Leider wird eine Überprüfung der Wahlurnen nur einen Teil der Schweinereien belegen. Es gab aber auch andere schwere Manipulationen. Wenn Oppositionelle die Wahllokale zur Auditierung der Urnen verlassen mussten oder Chavista Wählern die Hand beim Wählen führten ist durch eine Überprüfung der Urnen nicht aufgedeckt.
    Aber wer die Massen bei den Wahlveranstaltungen von Capriles im Vergleich zu den Auftritten von Maduro gesehen weiss wer die Wahlen gewonnen hat.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!