Diosdado Cabello: Es gibt keine politische Krise in Venezuela

ca

Datum: 21. April 2013
Uhrzeit: 15:39 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Klare Mehrheit und einen aktuellen politischen Trend

Laut Diosdado Cabello, Präsident der Nationalversammlung, gibt keine politische Krise in Venezuela. Nach seinen Worten wurde Nicolas Maduro ohne Probleme zum verfassungsmäßigen Präsidenten des südamerikanischen Landes vereidigt. Für Cabello wäre es eine „kluge politische Strategie“, wenn die Opposition das Ergebniss der Präsidentschaftswahlen vom 14. April anerkennen würde.

ca

„Es gibt keine politische Krise, keine Krise in der Opposition und keine Krise der Werte. Nicolas Maduro wurde ohne Probleme zum verfassungsmäßigen Präsidenten bis zum Jahr 2019 vereidigt“, so Cabello. Er lehnte die Behauptung der Opposition, nach der das Land in zwei Hälften aufgeteilt ist, ab.

„Es gibt eine klare Mehrheit und einen aktuellen politischen Trend. Dies ist überall in der Welt nach einer Wahl und so laufen Wahlen eben. Dieses Ergebnis zeigt, dass das Projekt Chavez weiterhin fortgeführt werden soll. Etwas mehr als 7 Millionen Wähler haben entschieden, dass Nicolas Maduro Präsident werden soll, während eine kleine Gruppe sich entschlossen hat, die Ergebnisse nicht anzuerkennen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Florian

    Wie kann man so überheblich-arrogant nur solch einen Schwachsinn von sich geben. Was nimmt der Mann für Drogen? „klare Mehrheit“, ja nee ist klar, selbst wenn man die offiziellen Ergebnisse für voll nimmt, ist das alles andere als klar…

  2. 2
    VE-AL

    Genau so ist es. Der Mann traeumt doch…..und unter anderem liegen dinge vor die geklaert werden muessen und nicht einfach so unter den Tisch geschoben……..

  3. 3
    opal

    Eine kleine Gruppe von NUR 70 %….der Bevölkerung…

  4. 4
    Ulidau

    Nein Diosdado natürlich gibt es keine Krise in Venezuela, es ist alles bestens und könnte kaum besser sein….. du Depp

  5. 5
    Der Bettler

    Für ihn gibt es keine Krise!! Er hat seine Schäfchen im trockenen.Ist das keine Krise,wenn man die ganze Opposition aus der Asamblea verweist,wenn man jede Wortmeldung im Keime erstickt,und sich aufführt wie Napoleon in seinen besten Zeiten.Ist das keine Krise,wenn 70 % der Bevölkerung Maduro nicht wollen,und protestieren,was mit Militär und Motoradgangs verhindert wird. Für mich ist Maduro nur saublöd,aber Capello ist ein gefährliches Ar…….!!

    • 5.1
      babunda

      cabello ist 10 mal schlimmer wie chavez war und ein erzkommunist, er kommt vom militär wie chavez und will auch an die macht. er ist der korrupteste politiker in venezuela, wie er sich in der asmblea aufführt, da zeigt er sein wares brutales gesicht.

  6. 6
    helma

    SO IST ES, BABUNDA

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!