Venezuela: Geheimdienst verhaftet Ex-General

lo

Datum: 28. April 2013
Uhrzeit: 09:02 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Angebliche Verwicklung in gewalttätige Vorfälle

Wegen angeblicher Verwicklung in gewalttätige Vorfälle nach der Präsidentschaftswahl vom 14. April ist am Samstag (27.) General im Ruhestand Antonio Rivero festgenommen worden. In den nächsten Stunden soll eine Anhörung vor Gericht erfolgen.

lo

Laut Leopoldo López, Chef der Oppositionspartei Voluntad Popular (Volkswille), wurde der pensionierte Offizier aufgrund eines Haftbefehls des Innenministeriums durch Beamte des Geheimdienstes verhaftet. „Antonio hatte absolut nichts zu verbergen. Er ging zu einem geplanten Treffen, welches in Wahrheit ein Hinterhalt war. Die Verhaftung ist illegal und feige“, so López.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Die SÄUBERUNG tritt in Kraft !!

  2. 2
    Annaconda

    Die von der de facto Regierung angekündigte „Accion Limpieza“ (Aktion Säuberung) läuft schon auf vollen Touren.Eins haben sie vergessen : Ideen lassen sich nicht einsperren und/oder töten!

  3. 3
    franky

    Erinnert mich an das Ermächtigungsgesetz der Nazis, der Schlägertrupps der Nazis bei Gegendemonstrationen und in der Folge die massenhafte Verhaftungswelle der SA in Deutschland und in näherer Vergangenheit die Entwicklung in den Anfängen der DDR – als nächstes wird es Reisebeschränkungen für die Venezolaner geben, um die Ausreisewelle der Intelektuellen zu verhindern und dann Repressalien gegen Angehörige im Ausland lebender Venezolaner – wo bleibt der venezolanische Frühling oder reicht das Leiden noch nicht?

    • 3.1
      Annaconda

      Wenn du keine Devisen kaufen kannst,wenn du zwischen 2400-4000 Bsf. im Monat verdienst und ein Ticket z.b nach Europa zwischen 13000-16000 Bsf. kostet,wenn deine Währung im Ausland nichts mehr wert ist,wenn du nur mit Kreditkarte Zugang zu den „offiziellen Devisen“ hast und 80% der Bevölkerung keine Kreditkarten besitzen,so hast du schon seit Jahren eine Reisebeschränkung.Es ist nur noch eine kleine Zahl von Venezolanern,welche ins Ausland reisen können.Die Mehrzahl kann das nicht mehr,noch nicht einmal nach Kolumbien können viele reisen,da selbst da der BsF(Bolivar Fuerte,ironischerweise) nichts mehr wert ist und nicht zu tauschen ist.Also de facto brauchen die kein Ausreiseverbot ,das haben sie schon anders erledigt.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!