Bolivien: Morales wirft US-Behörde USAID aus dem Land

bo

Datum: 01. Mai 2013
Uhrzeit: 11:06 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verschwörung gegen Regierung beschuldigt

Boliviens Präsident Evo Morals wird die „United States Agency for International Development (USAID: „Behörde der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung) aus dem Land werfen. Das erste indigene Staatsoberhaupt des südamerikanischen Binnenstaates beschuldigt die Behörde weiterhin der Verschwörung gegen seine Regierung, da sie Nichtregierungsorganisationen finanziell bei ihrer Arbeit unterstützt.

bo

„Heute zum 1. Mai möchte ich verkünden, dass wir die USAID mit sofortiger Wirkung aus unserem Land vertreiben werden“, gab Morales während einer Zeremonie in La Paz bekannt. Die unabhängige Behörde mit Sitz in Washington, D.C. (Ronald Reagan Building) koordiniert die gesamten Aktivitäten der Außenpolitik der Vereinigten Staaten im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und war seit 1964 mit Programmen in den Bereichen Gesundheit und nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen in Bolivien tätig.

Morales legte Wert auf die Feststellung, dass seine Entscheidung auch als Protest zu den angeblichen Aussagen von Staatssekretär John Kerry vom vergangenen April zu sehen sei. Kerry soll Lateinamerika als „Hinterhof“ von Washington bezeichnet haben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ABI

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Alex

    Laut US Depeschen, die von Wikileaks an die Öffentlichkeit gebracht wurden, ist die Unterstellung nicht so weit hergeholt. USAID hat tatsächlich Oppositionsgruppe geschult und finanziert, sowie Versuche unternommen unliebsame Regierungen zu putschen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!