Lateinamerika: Wachstum ist der Schlüssel im Kampf gegen Drogen

co

Datum: 05. Mai 2013
Uhrzeit: 11:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Das meiste in Südamerika produzierte Kokain wird durch die Region geschmuggelt

Den Kampf gegen die Drogenkartelle in Mittelamerika können die Staaten der Region nach Einschätzung von US-Präsident Barack Obama nur vereint gewinnen. Während seines offiziellen Besuchs in Costa Rica forderte er kreative Methoden im Kampf gegen die Kriminalität. Obama wies darauf hin, dass für einen erfolgreichen Kampf gegen die Drogenkartelle ein Wirtschaftswachstum der Volkswirtschaften der lateinamerikanischen Länder unabdingbar sei.

co

Das meiste in Südamerika produzierte Kokain wird durch die Region geschmuggelt, bevor es den US-Markt erreicht. Während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Costa Ricas Präsidentin Laura Chinchilla betonte Obama, dass kriminelle Organisationen nur in wirtschaftlich schwachen Ländern gedeihen können.

ba

„Je stärker die Wirtschaft und die staatlichen Institutionen sind, umso schwerer wird es für kriminelle Einzelpersonen und organisierte Drogenkartelle, ihre kriminelle Energie zu entfalten“. Obama räumte ein, dass sein Land wegen der Nachfrage nach Drogen und des Schmuggels von Waffen aus den USA ins südliche Amerika Teil des Problems sei. Chincilla bat um eine Überprüfung des derzeitigen Ansatzes der US-Drogenpolitik in der Region.

„Costa Rica hat keine Armee und kann sich einen Krieg mit den Drogenkartellen nicht erlauben. Trotzdem sind wir erfolgreicher als viele unserer Nachbarn im Kampf gegen die Kriminalität“, so das Staatsoberhaupt. Obama würdigte die Politik im zentralamerikanischen Staat und bezeichnete das Land als „Hort des Friedens“. Deshalb sei Costa Rica auch ein aussichtsreicher Kandidat für eine Mitgliedschaft in der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Official White House Photo by Pete Souza

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!