Venezuela: Schießerei fordert 7 Todesopfer

ma

Datum: 13. Mai 2013
Uhrzeit: 10:21 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Straßen werden militarisiert

Bei einer Schießerei sind in Venezuela am Sonntag (12.) mindestens 7 Personen getötet und vier weitere schwer verletzt worden. Nach Berichten lokaler Medien stürmten in den frühen Morgenstunden des Sonntag mehrere Männer mit Schusswaffen eine Wohnung in der Stadt Tinaquillo (Bundesstaat Cojedes) und eröffneten wortlos das Feuer auf die Besucher einer Feier. Nach dem Massaker flüchteten die Täter unerkannt auf ihren Motorrädern.

ma

Zur Bekämpfung der ausufernden Kriminalität setzt Nicolás Maduro nun auf die Streitkräfte und militarisiert die Straßen des südamerikanischen Landes. Rund 3.000 Soldaten sollen anlässlich des „Plan sicheres Vaterland“ (Plan Patria Segura) patrouillieren, um ein Schutzsystem in allen Städten Venezuelas zu schaffen. Zusätzlich werden die regionalen Polizeieinheiten, die bislang den Gouverneuren der 23 Bundesstaaten unterstehen, künftig von einem Zentralkommando unter Leitung des Ministers für Inneres, Justiz und Frieden koordiniert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Na servus !!!

  2. 2
    Annaconda

    Na Mahlzeit…..das sind die Selben,welche Waffen und Munition an die Kriminellen verkaufen.Zu befürchten ist,das dass nur ein Schachzug ist um die venezolanische Gesellschaft noch mehr zu militarisieren und friedliche Proteste und Versammlungen zu unterdrücken(im Falle eines Falles,also das ein gegen Wahlbetrug eingeleitetes Verfahren Erfolg hätte).Warum sollten sie nach 14 Jahren,denn nun Interesse an der Bekämpfung der Kriminalität haben?Die Gleichen, welche nun wieder in der de facto Regierung sind ,hat es bisher nicht im Geringsten interessiert,dass das eigne Volk abgemetzelt wird.Riecht so nach Idee von Kuba?!?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!