Dominikanische Republik erstmals auf der 21. Düsseldorfer Jazz-Rally

do

Datum: 17. Mai 2013
Uhrzeit: 13:01 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Magische Musikmomente karibischen Ursprungs

Die Dominikanische Republik ist erstmals bei der 21. Düsseldorfer Jazz-Rally vertreten. Pachy Carrasco Bossa & Pop sorgen vom 17. bis 19. Mai 2013 mit ihren von eingehenden lateinamerikanischen Rythmen geprägten Bossa-Pop für gute Laune in der Rheinmetropole. Das durch ‚Destination Düsseldorf’ organisierte Jazz Festival, eine Mittelstandsvereinigung, die Standortmarketing für Düsseldorf betreibt, hat bei ihrer 21. Version erstmals auch eine Gruppe aus der Dominikanischen Republik im Programm.

de

Pachy Carrasco Bossa & Pop, ein erst vor weniger als zwei Jahren gegründetes fünfköpfiges Ensemble, wird am kommenden Pfingstwochenende mit seinem von eingehenden lateinamerikanischen Rythmen geprägten Bossa-Pop für gute Laune in der Rheinmetropole sorgen. Das Publikum darf auf magische Musikmomente karibischen Ursprungs gefasst sein. Eine Kostprobe davon wurde schon am Montag, den 13. Mai 2013 in der der Zona Colonial Santo Domingos im Centro Dominico-Alemán, dem „Deutschen Haus“ geboten, wo sich die Musikformation bei der von der Botschaft mitorganisierten Pressekonferenz der dominkanischen Öffentlichkeit präsentierte und dabei erste, von der Zuhörerschaft mit großer Begeisterung aufgenommene musikalische „Appetithäppchen“, servierte.

do

Pachy Carrasco Bossa & Pop verbinden vor allem harmonische Melodoien mit rhythmischer Gitarre begleitet von Klavierspiel und Gesang, wo sie neben Coversongs auch eine ganze Serie von Eigenkompositionen von überwältigender musikalischer und stimmlicher Qualität abzuliefern in der Lage sind. Für die kompositorische Qualität bürgt Pachy Carrasco, Enkel des berühmten Gitarristen und Komponisten Blas Carrasco und Neffe der unvergessenen Angela Carrasco, die durch die Interpretation der Maria Magdalena in der Oper ‚Jesus Christ Superstar’ Weltruhm erlangte. Pachy Carrasco, der sich zusammen mit seiner Band schon ganz besonders auf den musikalischen Austausch mit den über 500 anderen nationalen und internationalen Jazzkünstlern freut, kann in seiner Musikerkarriere auf erfolgreiche Kooperationen mit dem berühmten Musicalproduzenten Emilio Stefan und mit lateinamerikanischen Popgrößen Shakira, Jon Secada oder die Gruppe Aventura zurückblicken.

Die Düsseldorfer Jazz-Rally, die Vielfalt und hohe Qualität der Konzerte durch das Eingehen von diversen internationalen Kooperationen in Verbindung mit herausragenden Spielstätten ihr Markenzeichen nennt, rangiert schon lange unter den bekanntesten und wichtigsten Festivals dieses Genres in Deutschland. In diesem Jahr werden 82 Konzerte auf 36 verschiedenen Bühnen geboten, wo sich die ca. 300.000 erwarteten Besucher mit allerlei musikalischen Leckerbissen verwöhnen lassen können. Neben einer Vielzahl von renommierten Jazzmusikerinnen und Jazzmusikern aus aller Welt werden deutsche Musikgrößen wie z. B. Max Mutzke oder der Protagonist des Sonderkonzerts des Hauptsponsors Vodafone, Xavier Naidoo, mit seinem Quartett für besondere Emotionen und den absoluten Höhepunkt des Festivals sorgen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Deutsche Botschaft/Düsseldorfer Jazz-Rally

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!