Lateinamerika – Karibik: Intensive „Atlantische Hurrikansaison 2013“ prognostiziert

Datum: 24. Mai 2013
Uhrzeit: 08:32 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Geringe erwartete Windscherung schafft optimale Bedingungen

Die Wetter- und Ozeanografiebehörde der Vereinigten Staaten „National Oceanic and Atmospheric Administration“ (NOAA) hat in ihrem aktuellen Ausblick auf die am 1. Juni beginnende „Atlantische Hurrikansaison 2013“ eine extrem aktive und intensive Saison prognostiziert.

hurr

Demnach erwartet die Institution mit Sitz in der Bundeshauptstadt Washington, D.C. 13-20 benannte tropischen Zyklone, davon 7-11 in Hurrikanstärke (Winde von 74 mph bzw. höher) und davon 3-6 sehr starke Hurrikane (Kategorie 3, 4 oder 5 mit Winden von 111 mph bzw. höher). Diese Zahlen liegen deutlich über dem jahreszeitlichen Durchschnitt von 12 benannten Stürmen, 6 Hurrikanen und 3 starken Wirbelstürmen.

saff

Als Gründe für die intensive Saison wird eine geringe erwartete Windscherung genannt, womit gute Entwicklungsbedingungen für die Tropenstürme vorliegen. Ebenfalls herrschen höhere Temperaturen im tropischen Atlantik und der Karibik, ein Ausbleiben des Wetterphänomens El Niño (der Junge, das Kind) wird erwartet.

Die Atlantische Hurrikansaison 2013 beginnt offiziell am 1. Juni und endet am 30. November. Während dieser Periode bilden sich üblicherweise die meisten Hurrikane, da nur zu dieser Zeit geeignete Bedingungen existieren, wie etwa ein warmer Ozean, feuchte Luft und wenig Windscherung, um die Bildung von tropischen Wirbelstürmen zu ermöglichen.

In der atlantischen Hurrikansaison 2013 werden die folgenden Namen verwendet: Andrea, Barry, Chantal, Dorian, Erin, Fernand, Gabrielle, Humberto, Ingrid, Jerry, Karen, Lorenzo, Melissa, Nestor, Olga, Pablo, Rebekah, Sebastien, Tanya, Van und Wendy. Diese Liste wird im Jahre 2019 wieder verwendet, vorbehaltlich der Namen, die durch die World Meteorological Organization im Frühjahr 2014 möglicherweise ersetzt werden. Diese Liste ist identisch mit der Liste für die Atlantische Hurrikansaison 2007, nur Dean, Felix und Noel wurden durch Dorian, Fernand und Nestor ersetzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!