Fehlende Devisen in Venezuela: Produktion von Wegwerfwindeln eingestellt

Fanalpade

Datum: 26. Mai 2013
Uhrzeit: 09:13 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Unfähigkeit der Regierung

Aufgrund fehlender Devisen und einem daraus resultieren Mangel an Rohstoffen hat das Wegwerfwindel produzierende Unternehmen „Fanalpade“ beschlossen, seine Produktion für mindestens zwei Wochen auszusetzen. Das Verkaufsmanagement gab bekannt, dass die Gesellschaft ihre Kreditlinien im Ausland verloren hat.

Fanalpade

„Für die Herstellung einer Windel benötigt man 11 Rohstoffe, die wir zum Teil von mexikanischen Zulieferern erhalten. Obwohl wir pro Monat rund 12 Millionen Einheiten produzieren könnten, beträgt die Fertigung seit dem Jahr 2008 nur rund 4 Millionen. Dies liegt an der fehlenden Fremdwährung und dem Einfrieren der Preise durch die Regierung. Wir brauchen allerdings eine ständige Anpassung der Preise, um das totale Differential der Preisniveaugleichung zu halten, um Kosten zu decken und effizient zu produzieren“, erklärt ein Sprecher des Unternehmens.

Laut Maritza Dorta, Präsidentin des Verbandes für Kosmetik, haben einige der 45 Mitgliedsgesellschaften darüber berichtet, dass sie aufgrund mangelnder Devisen ihre Rechnungen durchschnittlich erst 200 Tage später begleichen können. Nach ihren Worten hat die Branche (L’Oreal, Unilever und Avon) im vergangenen Jahr über 200 Millionen Dollar investiert und kann ihre neu gewonnenen Kapazitäten bei weitem nicht ausschöpfen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Fanalpade

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast

    Da die Regierung aus Hosenscheißern besteht,brauchts halt
    keine Windeln mehr.

  2. 2
    Mango

    Nee,die nehmen die geklauten dollares fuer ihren Ar….h

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!