Brasilien: Teil des Daches von WM-Stadion eingebrochen

fontenova

Datum: 27. Mai 2013
Uhrzeit: 17:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Dachkonstruktion offenbar Schwachpunkt

Knapp drei Wochen vor dem Beginn des Confed Cups in Brasilien (15. bis 30. Juni) ist am Montag ((26.) ein Teil des Daches der „Arena Fonte Nova“ in Salvador de Bahia (Nordosten) eingebrochen. Bei der Dachkonstruktion war wie schon beim WM Stadion in Hannover (AWD Arena) in Zusammenarbeit mit RFR Stuttgart eine geschlossene Ringkonstruktion entwickelt (Speichenradprinzip) worden. Entscheidend für das extrem materialminimierte Dach ist die Geometrie der Dachhaut und der tragenden Seilringe um den unterschiedlichen funktionalen Anforderungen (Sichtlinien, Sonnenschutz, Entwässerung, Windangriffsfläche, statische Höhe) in optimaler Weise gerecht zu werden.

fontenova

Die Besonderheit der Fonte-Nova Lösung und der vermutliche Schwachpunkt ist die zwischen den Seilringen angeordnete Dachmembran, die von relativ hohen Luftstützen durchstoßen wird. Nach heftigen Regenfällen konnten die wabenförmigen Elemente des WM-Stadions die Wassermengen offenbar nicht mehr halten, so dass die Dachhaut einriss. Arbeiter entfernten das angesammelte Wassevolumen in anderen Teilen der Abdeckung, Techniker beurteilen das Ausmaß der Schäden.

In dem von Präsidentin Dilma Rousseff Anfang April eröffneten Stadion sollen beim Confed Cup die Partien zwischen Afrikameister Nigeria und Copa-America-Champion Uruguay (20. Juni), Gastgeber Brasilien und Italien (22. Juni), sowie das Spiel um Platz drei am 30. Juni stattfinden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reprodução TV Bahia

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!