Iran: „Hispan TV“ will in Venezuela auf Sendung gehen

his

Datum: 30. Mai 2013
Uhrzeit: 09:48 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Minimalste Menschenrechte

Geht es nach dem Willen des iranischen Botschafters in Venezuela, Hojattolah Soltani, kommt die Bevölkerung des südamerikanischen Landes in den Genuss eines weiteren Satellitenprogramms. Der von Teheran staatlich finanzierte und in mehreren demokratischen Ländern bereits abgesetzte Sender „Hispan TV“ könnte nach seiner Meinung eine Kooperation mit dem privaten Fernsehsender Globovisión eingehen.

his

Soltani hat nach eigenen Worten schon Kontakt mit dem neuen Präsidenten des Senders, Juan Domingo Cordero, aufgenommen. Dieser habe den Vorschlag mit „großem Interesse“ vernommen. „Ich denke, dass es heute zu den minimalsten Menschenrechten gehört, dass ein Volk direkten und freien Zugang zu den richtigen Informationen hat, die in der realen Welt auftreten“, erklärte der Diplomat, in dessen Land die Menschenrechte mit Füßen getreten werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Hispan TV

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    helma

    na SAGENHAFT, NOCH EIN LINKER SENDER.

  2. Nein danke,wir brauchen keine Propagandasender mehr.Hier wird man jederzeit und überall nur noch mit Propaganda bombadiert.Das was man hier braucht ist objektive Information.Man hat noch die Option sich über unabhängige Presse und Internet zu informieren,dies wird aber zunehmend eingeschränkt.Es ist zu bedenken,dass TV bei den Venezolanern am populärsten ist,im allgemeinen wird wenig gelesen.

  3. 3
    Silvia W

    Was fuer eine Bereicherung……….Pffffffff

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!