Haiti: Tourismus rüstet auf

la

Datum: 30. Mai 2013
Uhrzeit: 17:23 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Otto Hegnauer
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Parallel zur Veröffentlichung eines Films von Raoul Peck geht das haitianische Ministerium für Tourismus in die Werbe-Offensive. Haiti, als einstige Perle der Karibik zu einem Ferienparadies zu machen, lautet die Devise. „Ayiti se la pou w la!“, heißt das wöchentliche TV-Magazin. Es lohnt sich, mal hinein zu schauen, sich in etwas Kreolisch zu baden, denn.. eigentlich ist die Sendung wohl für uns hier gemacht.. „Haïti, c’est là pour vous là!“.. Mit vous-là sind dann wohl alle außerhalb Haitis gemeint.

la

Die Werbetrommel wirkt. Die ersten Touris kommen, werden begleitet, interviewt. Wie Pilze schießen paradiesisch anmutende Haiti-Filme auf Youtube hervor. Tatsächlich, es gibt auch DIESES Haïti. Doch darf man darob das „andere“ Haiti, dem die Mehrzahl der Einwohner angehört, ignorieren?

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Die exklusive Haiti-Kolumne im latina press Nachrichtenportal von Otto ‚Swissfot‘ Hegnauer. Der ehemalige Lehrer lebt seit mehreren Jahrzehnten auf Haiti und berichtet exklusiv von seinem täglichen Leben auf der Insel Hispaniola.

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: latina-press/Unsleber Michael

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!