Guido Westerwelle in Mexiko

we

Datum: 04. Juni 2013
Uhrzeit: 09:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Vielfältigkeit der Beziehungen betont

Deutschlands Außenminister Guido Westerwelle hat vom 31. Mai bis 1. Juni Mexiko besucht. Mit seinem Besuch würdigte und vertiefte Westerwelle die deutschen Beziehungen zu dem gemessen an der Bevölkerungszahl und der Wirtschaftskraft zweitgrößten Land Lateinamerikas. Mexiko gilt als dynamisches, aufstrebendes Kraftzentrum der Region, zu dem Deutschland seine Beziehungen in den vergangenen Jahren konsequent ausgebaut hat.

we

Bei einem Treffen mit seinem Amtskollegen José Antonio Meade Kirubeña in Mexiko-Stadt betonte Westerwelle, dass die Beziehungen beider Staaten vielfältig und von enger Zusammenarbeit auf Augenhöhe geprägt seien. Weit über wirtschaftliche Verflechtungen hinaus seien die Gesellschaften beider Länder in den Bereichen Kultur und Bildung verknüpft. Dies zeige sich unter anderem in über 200 Hochschulkooperationen und so genannten deutschen Begegnungsschulen, an denen fast 6000 Schüler lernen. Meade erklärte, Mexiko wolle noch in vielen Bereichen von Deutschland lernen, so zum Beispiel im Bereich der dualen Berufsausbildung.

Westerwelle in Mexiko

Deutschland kooperiert auch in wichtigen globalen Fragen mit Mexiko. Ein Beispiel dafür ist der Vertrag zur Regulierung des Waffenhandels, den Außenminister Westerwelle nach seinem Besuch in Mexiko in New York unterzeichnete. Auch beim Klimaschutz arbeiten Deutschland und Mexiko zusammen.

Rund 1.300 Firmen mit deutscher Kapitalbeteiligung sind im mexikanischen Wirtschaftsministerium registriert – konzentriert vor allem auf die Sektoren Automobil- und Automobilzulieferindustrie sowie Pharma, Chemie und Logistik. Die deutschen Firmen beschäftigen mehr als 120.000 Arbeitskräfte in Mexiko. Der Handelsaustausch zwischen beiden Ländern erreichte 2012 ein Volumen von rund 18 Milliarden US-Dollar. Damit ist Deutschland Mexikos wichtigster Wirtschaftspartner in der EU.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Photothek/Th. Imo

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!