Venezuela: Bruder von Hugo Chávez wird Direktor der Justiz

co6

Datum: 13. Juni 2013
Uhrzeit: 07:21 Uhr
Leserecho: 9 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Vetternwirtschaft des Regimes

Argenis Chávez Frías ist am Mittwoch (12.) zum Direktor der Justiz ernannt worden. In dieser Position ist der Bruder des verstorbenen Hugo Chávez für die Verwaltung, Leitung und Verwaltung der Justiz zuständig. „In der Plenarsitzung am Mittwoch, am Sitz des Obersten Gerichtshof (TSJ), hat Präsidentin und Richterin Gladys María Gutiérrez Alvarado Ingenieur Argenis Chávez zum neuen Direktor der Justiz ernannt“, so eine Erklärung des venezolanischen Obersten Gerichtshofs „Tribunal Supremo de Justicia“.

co6

Nachdem die aktuelle Regierung im April für 90 Tage einen Ausnahmezustand im Stromsektor des Landes deklariert und von Korruption gesprochen hatte, war der damalige Präsident der staatlichen Energiegesellschaft Corpoelec (Argenis Chávez) von seinem Amt zurückgetreten. Offiziell wollte Argenis den “Prozess der Militarisierung des Stromsektors” erleichtern.

Dieser Bericht bezieht sich auf:

Argenis Chávez hat in der Vergangenheit des öfteren wegen permanenten Korruptionsvorwürfen öffentliche Aufmerksamkeit erlangt. Er war Sekretär des Bundesstaates Barinas, als sein Vater, Hugo de los Reyes Chávez, Gouverneur war. 2011 wurde er zum Vizeminister der Elektrizitätsentwicklung im von Hugo Chávez errichteten Ministerium der Volksmacht für die elektrische Energie ernannt. Der Abgeordnete Wilmer Azuaje hatte Anklagen gegen Argenis Chávez und andere Mitglieder der Chávez-Familie seit 2005 erhoben, diese Anklagen wurden aber immer vom Gericht abgelehnt. Im Jahr 2008 wurde wieder eine Anklage wegen Verleumdung erhoben, allerdings vom hauptsächlich mit Chavistas besetzten Gericht ebenfalls zurückgewiesen. Gerüchte über millionenschwere Konten im Ausland konnten offiziell nie nachgewiesen werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast

    Erfahrung hat er ja mit der Justiz genug,also geeignet!
    In Deutschland ruft man das BKA wenn so ein Blindgänger auftaucht.

  2. Vetternwirtschaft in der korrupten Bananenrepublik bis zur Obzönität!

  3. 3
    Guaiqueri

    Auch nicht anders als in in Deutschland…

    • 3.1
      Annaconda

      Identisch……! Bestimmt sind sie auch Marsbewohner?

  4. 4
    Leo Rosenthal

    Sparen Sie sich Ihr blödes linkes Geblubbere für Abschaum Ihresgleichen. Oder ist die deutsche Justiz und die Regierung vom Familien-Clan Merkel unterwandert. Dumpfbacke.

    • 4.1
      jose

      Nein, Leo Rosenthal!
      Einen Merkel-Clan gibt es hier nicht!
      Verstehe ich Sie richtig, Leo?
      Wer sich über „Kölschen Klüngel, Vetterleswirtschaft, Niebelseilschaften, bayerische Vetternwirtschaft“ und Nepotismus in Venezuela beklagt, der blubbert links-blöde gegen den „Abschaum“ z.B. in der bayerischen Staatsregierung?
      F. J. Stauß (FIBAG, Starfighter………… Maximilian Strauß, Marianne Holmeyer…
      Adenauer, Pferdmenges, ……..

      @Gast: BKA, VS, LKAs…………..niemand weiß von nichts und redet auch nicht miteinander!
      Aber GottseiDank gibt es hier auch MUTIGE Juristen, die sich gegen alle politischen u. juristischen Widerstände und (die Hypo-Vereinsbank) mit Hilfe MUTIGER Journalisten z.B. um eine Aufklärung des Falles Mollath bemühen!
      Ich will keinesfalls die Situation in Venezuela mit der in der BRD gleichsetzen.
      Aber ich möchte nicht, dass der Diskurs in diesem Forum nur in Beschimpfungen und Zensur endet!

  5. 5
    Flow

    Sicher wird der FARC Chef noch bald Verteidigungsminister. Und wie wäre es mit einem Ehrenamt für Fidel in Venezuela. Vllt. als Repressionsminister. Ein guter Job für ihn wäre auch externer Berater im Wirtschaftsministerium Venezuelas, mit 50 Jahre langer Erfahrung als Top Ökonom.

  6. 6
    pandora

    Da fühlt man sich doch so richtig „sicher, behütet und vollends vom Gesetz beschützt“ in VE …….. ***Achtung , Sarkasmus !

  7. 7
    Fideldödeldumm

    Und die Bevölkerung glotzt wieder nur doof. Kriegen die eigentlich keine TV-Bilder aus der Türkei? Aber da würden sich die Venezolanos sicher in die Hosen machen, wenn die Polizei mit Wasserwerfern und Tränengas ankommt.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!