Confed-Cup 2013: Brasilien besiegt Japan klar mit 3:0

st

Datum: 15. Juni 2013
Uhrzeit: 16:48 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Keine Chance für die Nippon-Kicker

Im Eröffnungsspiel des „Confederations Cup 2013“ ist am Samstag (15.) Gastgeber Brasilien auf Asienmeister Japan getroffen. Der Wettbewerb gilt als Generalprobe für die ein Jahr später stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Den Zuschauern im nicht ganz ausverkauften „Estádio Nacional de Brasília“ (Kapazität 70.064) wurde ein durchwachsenes Spiel geboten, die „Seleção“ gewann gegen einen äußerst harmlosen Gegner durch die Tore von Neymar da Silva Santos Júnior (3. Minute), Paulinho (48.) und Jô verdient mit 3:0.

st

Beim Konföderationen-Pokal 2013 treffen die amtierenden Titelträger der sechs Kontinentalverbände AFC, CAF, UEFA, CONCACAF, OFC, CONMEBOL als auch der aktuelle Weltmeister sowie der Gastgeber aufeinander. Gespielt wird in zwei Gruppen je vier Mannschaften, die jeweils beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für das Halbfinale.

cup

Brasilien war als Gastgeber bereits als Kopf der Tabelle A gesetzt, die anderen Mannschaften wurden am 01. Dezember 2012 in São Paulo ausgelost. Qualifiziert haben sich in dieser Gruppe Japan als Gewinner des AFC Asien-Pokal (Asienmeister 2011), Mexiko als Gewinner des CONCACAF Gold-Cups (Nord- und Mittelamerikameister 2011) und Italien als UEFA Vizeeuropameister 2012 (aufgrund der Qualifikation von Europameister Spanien als Weltmeister).

se

Schiedsrichter Pedro Proença aus Portugal eröffnete das Spiel, Neymar hatte den ersten Ballkontakt in diesem Turnier. Die Zuschauer hatten es sich auf ihren Plätzen noch nicht richtig bequem gemacht, als Superstar und Barca-Neuzugang Neymar nach Flanke von Marcelo (Rechtsschuss Fred) bereits das 1:0 für die „Seleção“ (3.) erzielte. Japan war keinesfalls geschockt, Keisuke Honda zwang Keeper Júlio César mit einem Aufsetzer in der 6. Minute zu einer tollen Parade. Bei jedem Ballkontakt Neymars gab es euphorischen Jubel der Fans, das Stadion glich einem Tollhaus.

br

In der 22. Minute Riesenchance für Brasilien und fast das 2:0. Dani Alves schickte Hulk per Doppelpass rechts am Strafraum auf die Reise, der brachte das Leder mit Wucht in die Mitte. Ein japanischer Abwehrspieler grätschte in den Pass und zwang seinen eigenen Schlussmann Eiji Kawashima zu einer Glanzparade. Nach rund 30 Minuten war die Grünfläche im Nationalstadion von Brasilia schon deutlich ramponiert, auf dem zentralen Hochplateau des Landes in 1.158 Metern Höhe herrscht „Winter“. Das Spiel plätscherte vor sich hin, die Kicker aus dem Land des Sambas verwalteten das Ergebnis relativ souverän. Beim Stande von 1:0 für den Gastgeber pfiff der portugiesische Unparteiische zum Pausentee.

br

Die zweite Halbzeit spiegelte den Beginn der ersten Spielhälfte wieder. José „Paulinho“ Bezerra donnerte das Spielgerät in der 48. Minute aus rund 12 Metern zum 2:0 in die Maschen des gegnerischen Kastens (Rechtsschuss Dani Alves). Die Mannen vor der Ostküste des asiatischen Kontinents konnten die Kanariengelben nicht in Verlegenheit bringen, Brasilien hatte die Begegnung zu 100% im Griff. Edeltechniker Neymar spielte zum Entzücken der Zuschauer Katz und Maus mit den Japanern, etwas Zählbares sprang dabei allerdings nicht heraus.

ney

Aufregung in der 68. Minute. Neymar wurde gefoult und nach kurzer Behandlung am Spielfeldrand ausgewechselt (Lukas). Wenige Minuten später (76.) kam Hernanes für den agilen Hulk. Brasilien verwaltete den Vorsprung souverän, Trainer Luiz Felipe Scolari wechselte in der 81. Minute noch João Alves für Fred. Japan war kein Maßstab, bot weiterhin ein Totalversagen in der Offensive und fing sich bei strömenden Regen in der Nachspielzeit noch das 3:0 durch Einwechselspieler Jô ein (Endstand).

agência latina press berichtet als akkreditierte Nachrichtenagentur live und vor Ort von allen Spielen des “FIFA Confederations Cup 2013″ (15. bis 29. Juni in Brasilien)

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Photo:iap.co/latina-press

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!