Confed-Cup: Brasilien besiegt Mexiko 2:0 und steht im Halbfinale

ca

Datum: 19. Juni 2013
Uhrzeit: 16:50 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► "Seleção" im Halbfinale

Im zweiten Spiel des „Confederations Cup“ ist Gastgeber Brasilien am Mittwoch (19.) im Stadion „Castelão“ (64.000 Zuschauer) in Fortaleza (Bundesstaat Ceará) auf die Nationalmannschaft von Mexiko getroffen. Kurz vor Beginn der Begegnung war es vor dem Stadion zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen, mehrere Personen wurden verletzt. Das Gerangel vor dem „Castelão“ beeinflusste beide Mannschaften nicht im geringsten, den Zuschauern wurde eine unterhaltsame Partie präsentiert. Brasilien war über weite Strecken die bessere Mannschaft, gewann durch Tore von Neymar (9.) und Jô (90.) verdient mit 2:0 und hat damit den Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht.

ca

Nach dem 3:0 im Auftaktspiel gegen Japan konnte die brasilianische „Seleção“ mit einem Erfolg bereits heute den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Dementsprechend forsch gingen die Mannen von Trainer Luiz Felipe Scolari in die Partie, das Stadion glich einem Tollhaus. Superstar Neymar netzte den Ball bereits in der 5. Minute ein, der Unparteiische Howard Webb (England) entschied richtig auf Abseits. In der 9. Minute stand das Stadion Kopf. Neymar erzielte mit einem Volleyschuß die 1:0 Führung für Brasilien, Keeper José Corona hatte keine Chance. Brasilien spielte wie im Rausch, Dani Alves hätte in der 14. Minute fast das 2:0 erzielt.

sele

Die „Tri“ gab nicht auf, Hiram Mier donnerte die Kugel nur eine Minute später aus 14 Metern halbrechter Position knapp am langen Eck vorbei. Barca Neuzugang Neymar bewies, dass er ein Stürmer der Extraklasse ist. Fred bediente den Wunderknaben in der 23. Minute, der knallte das Spielgerät aus 18 Metern Torentfernung nur knapp über die Querlatte. In der intensiv geführten Partie wurden die spielerischen Glanzlichter der Brasilianer zum Ende der 1. Halbzeit seltener, Angstgegner Mexiko war zu diesem Zeitpunkt auf Augenhöhe. Am Spielstand änderte sich nichts, mit einer knappen 1:0 Führung für Brasilien ging es zum Pausentee in die Katakomben.

br

Fast ein Auftakt nach Maß zu Beginn der 2. Halbzeit. Thiago Silva bugsierte nach Freistoß-Flanke von Neymar den Ball über die Linie, Webb entschied sofort und richtig auf Abseitsposition (47´). Brasilien blieb weiterhin die bessere Mannschaft, Neymar (Bester Mann auf dem Platz) war nicht zu halten und sorgte permanent für Aufregung vor dem gegnerischen Tor. Mexiko rannte die Zeit davon, 80 Prozent der zahlreichen Standardsituationen der „Tri“ waren einfach zu schlecht und erzeugten keine Gefahr. Brasilien verwaltete den frühen Vorsprung souverän und erzielte in der 90. Minute durch Jô den 2:0 Endstand (Linksschuss Neymar). Die Mexikaner können nach dieser Niederlage ziemlich sicher schon die Tickets für die Heimreise buchen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: iap.co/latina-press

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!