Sebastian Piñera übernimmt ein zerstörtes Chile

Chile Elections

Datum: 11. März 2010
Uhrzeit: 09:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Chile übernimmt am heutigen Donnerstag Sebastián Piñera das Präsidentenamt. Der konservative Milliardär tritt die Nachfolge der Sozialistin Michelle Bachelet an und vollzieht damit in dem südamerikanischen Land eine Zeitenwende. Piñera, 60, reicher Geschäftsmann mit einem Vermögen von mehr als US $ 2 Milliarden, gab bekannt, dass seine oberste Priorität der Wiederaufbau des Landes sein wird.

Der Abgang der chilenischen Präsidentin Michelle Bachelet kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Chile, das trotz des gerade durchlebten Erdbebens über eine florierende Wirtschaft verfügt, ist ein Trümmerhaufen. Das Erdbeben hat in Chile, einem Land in dem 50 Prozent der Bürger unter der Armutsgrenze leben, gewaltige Schäden von bis zu 30 Milliarden US $ verursacht. Trotz offensichtlichem Missmanagement nach der Naturkatastrophe verlor die scheidende Präsidentin Michelle Bachelet nicht die Zustimmung ihres Volkes. 84 Prozent der Bevölkerung sind am Ende ihrer vierjährige Amtszeit mit ihr zufrieden – sie bleibt somit das beliebteste Staatsoberhaupt der Geschichte Chiles. „Wir sind sehr stolz auf unsere Leistungen in diesen vier Jahren“, betont die scheidende Präsidentin im Regierungs-Palast von La Moneda. Unterdessen lehnte sie es ab, über ihre politische Zukunft und einer möglichen Kandidatur für 2014 zu diskutieren.

Mit dem Amtsantritt von Piñera übernimmt nach Ende der Pinochet-Militärdiktatur 1989 erstmals wieder eine rechte Regierung die Macht im Lande. Piñera plant, mehr als US $ 12 Milliarden in die Wirtschaft des Landes zu investieren, die Schaffung von einer Million neuen Arbeitsplätzen, die Kontrolle der Kriminalität zu verbessern und die öffentliche Sicherheit zu stärken.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!