Fall Snowden: Venezuela bekundet Solidarität mit Ecuador

ma

Datum: 28. Juni 2013
Uhrzeit: 08:09 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Dem politischen Hauptfeind eins auswischen

Anlässlich des Theaters um den auf der Flucht befindlichen US-Geheimdienstexperten Snowden hat die venezolanische Regierung ihre Solidarität mit dem Nachbarland Ecuador bekundet. Das kleine und politisch eher unbedeutende Ecuador befindet sich wieder einmal mitten im diplomatischen Tauziehen zwischen großen Mächten. Präsident Rafael Correa hat positiv auf das Asyl-Gesuch des Whistleblowers reagiert und will den Antrag prüfen. Dabei erscheint es als fast sicher, dass Quito dem politischen Hauptfeind eins auswischen wird.

ma

Während einer öffentlichen Veranstaltung zum Tag der Journalisten bekräftigte Maduro am Donnerstagabend (27.) Ortszeit, dass ein Asylgesuch Snowdens in Venezuela ohne zu zögern angenommen und überprüft werden würde. „Wenn dieser junge Mann humanitären Schutz benötigt dann denke ich, dass er nach Venezuela kommen könnte. Die Welt sollte wachsam sein und vor der Realität nicht die Augen verschließen“, so Maduro.

„Ich gratuliere Präsident Correa zu seinem mutigen Schritt, die Zollpräferenzen mit den Vereinigten Staaten zu kündigen. Rafael kann auf uns zählen und wird die nötige Unterstützung bekommen, die er benötigt. Wir wollen gute Beziehungen mit den USA, allerdings wollen wir nicht, dass Washington die Welt ausspioniert“, bekräftigte das Staatsoberhaupt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Sehr gute Idee!
    CANTV hat jemand, der was von Computern versteht, wirklich dringend nötig…..
    dd

  2. 2
    margarta

    @Caramba
    und wenn er dann genug Info´s über die Errungenschaften des venezolanischen Staates gesammelt hat, dann kann er diese ja wieder an die USA verkaufen….. ;-)

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!