Ecuador – Venezuela: Posse um Edward Snowdon offenbar beendet

Datum: 01. Juli 2013
Uhrzeit: 14:03 Uhr
Leserecho: 11 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Keine US-Geheimnisse mehr verraten

Der frühere US-Geheimdienstler Edward Snowden hat am Montag (1.) Asyl in Russland beantragt. Das teilte die Konsularabteilung des russischen Außenministeriums auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo mit. Es gilt als sicher, dass Russland dem Antrag stattgeben wird.

ji

Der 30-Jährige Whistleblower hält sich seit Sonntag vergangener Woche im Transitbereich des Moskauer Flughafens Scheremetjewo auf. Er hat kein russisches Visum und keinen gültigen Pass. Kreml-Chef Putin erklärte: Snowden könne bleiben, er dürfe aber keine US-Geheimnisse mehr verraten.

In den letzten Tagen war darüber spekuliert worden, dass Snowden Asyl in Ecuador oder Venezuela beantragen wird. Laut einem Bericht der Zeitung „Los Angeles Times“ hat Snowden Asyl in 15 Ländern beantragt. „Er hat aus Verzweiflung gehandelt, nachdem Ecuador nicht anerkannt hat, dass Snowden politisch verfolgt wird“, soll einer der Beamten erklärt haben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Schade,sonst hätte er erleben können wie ihn ein anderer „Big Brother is watching you“,welcher noch mehr die Menschenrechte mit den Füssen tritt beobachtet und bespitzelt!

  2. 2
    freiherr helli

    Snowdon!
    Das ist die heulerische Amerika-Herrschende Schicht:
    Gesetze schaffen, dass alle Kriminalisiert werden,können und damit den Grund für politsches Asyl für andere Staaten als Grund nicht anerkannt wird.
    Es war einmal die sog. „Freie“ Welt … aber möglicherweise wurden die West-Deutschen ordenlich im Gehirn gewaschen.
    Viel glück Snowdon und viel glück für die amerikanische Paria, die „entrechteten“.

  3. Meinen sie mit Gesetze schaffen,dass alle kriminalisert werden,die aktuelle venezolanische Regierung?

  4. 4
    Freiherr Helli

    Nein, die US-Regierung, die im Prinzip alle gewonnenen Freiheiten schrittwiese im „HOMELAND“ abschafft und weiterhin „enduring Freedom“ weltweit mit illegallem „Einfangen“ von angeblichen Terroristen die Welt dominieren will. Die Nachfolge Organisation der NSDAP in USA läßt grüßen.
    Wer sich gegen schlechte Qualität von Trinkwasser in den USA auflehnt wird bereits als Gefahr für die National Sicherheit behandelt, sprich TERRORIST. Schaffe Gesetze, die zur Machtergreifung und Machterhalt dienen, damit jederman und überall verhaftet und in geheimen Gefängnissen verschwindet.

    • 4.1
      Annaconda

      Ok das mag durchaus so sein,ich lebe nicht in den USA.Aber diese Handelsweise überrascht mich nicht.Aber davon abgesehen ,dass dies abzulehnen ist,haben wir in Venezuela eine Regierung ,welche sich der gleichen Methoden bedient.Natürlich ist deren menschenrechtswidrige Vorgehensweise doch erheblich eingeschränkter(im geographischen Sinne)doch nicht weniger zu verurteilen.

  5. 5
    Freiherr Helli

    Welcher Methoden bedient sich Venezuela? Venezuela’s Politik ist sozialisitsch und es floß viel Geld für die Armen in den Wohungsbau, damit nach Maslow die Grundbedürfnisse befriedigt werden können. Aber sozialistische Methoden lassen sich nicht mit ausbeuteriscchen kapitalistischen Methode vereinbaren. Mir persönlich ist dieses System sympatischer als die Ausbeutung der Massen durch Liberalisierung und Privatisierung von Wasser, ÖL (deshalb mußte der Sozialist Saddam „sterben“), Strom, und anderen kommunalen Dienstleistungen … Die Armen werden geschröpft zum Wohle der reichen kleinen Oberschicht.
    Venezuela wird nicht einen US-Staatsbürger einfangen und ihm Torturen unterziehen. Oder Sie haben das in den letzten 50 Jahren von der CiA im der gesamter Südamerikanischen Region gelernt?

    • 5.1
      Annaconda

      Wir haben hier keinen Sozialismus,bestenfalls Staatskapitalismus! Hier werden die Armen auch geschröpft zum Wohle einer reichen kleinen Oberschicht (nämlich der ganzen Regierungsclique und deren „Mitarbeiter“hauptsächlich korrupte Militärs).Nur haben sie es verstanden sich als „Linke“ zu verkleiden,da dies durchaus popülärer ist.Und vor kurzem haben sie mehr als 3 Wochen einen US-Bürger(Schauspieler und Filmemacher )festgehalten ohne Beweise und ihm zumindest grossen seelichen Schaden zugefügt.Mit sind auch noch andere Fälle bekannt von nicht nur seelischer sondern auch körperlicher Folter.

  6. 6
    Freiherr Helli

    Der NSA Skandal enthüllt:
    Jeder US-Bürger wird unter Generalverdacht gestellt … als SPION … als Gegenantwort.

    • 6.1
      Annaconda

      Ein unter der Hand im Februar verabschiedetes „Terrorismusgesetz“ kann de facto jeden Staatsbürger ,welcher sein Recht auf Meinungsungäusserung in Form von Demonstrationen und Kundgebungen wahrnimmt,als Terroristen verurteilen.Und mit Hilfe der G2 werden nicht gerade wenige Bürger bespitzelt.Angestellte welche nicht für die Regierung stimmen, werden eingeschüchtert und entlassen.Jeder,welcher nicht Regierungstreu ist,wird mit gestellten Prozessen schikaniert und zum „Volksverräter“ abgestempelt und als Spion des Imperialismus desqualifiziert.(wohlgemerkt in Venezuela)

  7. 7
    Freiherr Helli

    Also kein Unterscheid zum ach so tollem Vertreter der „FReien WElt“ Vereingte Staaten von Amerika.

    • 7.1
      Annaconda

      Leider nein,auchs wenn,s laut Regierungspropaganda so seon sollte.Alles Betrug und Lug! Grüsse aus Venezuela

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!