Deutscher Geschäftsmann in Venezuela ermordet

ve

Datum: 05. Juli 2013
Uhrzeit: 22:52 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Polizei auf Klagen der Anwohner nicht reagiert

In Venezuela ist ein deutscher Geschäftsmann ermordet worden. Nach Berichten lokaler Medien hatte der 59-jährige Guenther Johann Einsiedler 45.000 Bolívares (7.200 US-Dollar) von seiner Bank abgehoben und wurde kurz darauf von Unbekannten erschossen.

ve

Das Opfer war Besitzer eines lokalen Möbelhauses in El Hatillo (Nordosten von Caracas) und bei den Kunden für seine ausgefallenen Möbelstücke sehr bekannt und beliebt. Am Donnerstag (4.) um 09:30 Uhr Ortszeit hatte er das Geld angehoben und wollte wenig später seinen Mitarbeitern ihren Lohn auszahlen. Er befand sich zu Fuß auf den Weg zu seiner Wohnung in Potro Redondo 1, Sektor Unión de El Hatillo. Dabei wurde er von seinen Mördern abgefangen und laut Angaben der Polizei in den Kopf geschossen. Das Opfer starb am Tatort, die Täter flüchteten unerkannt in einem silbernen Auto.

Anwohner und Passanten berichteten, dass sie sich schon mehrfach über die Unsicherheit in der Gegend beschwerten, die örtliche Polizei jedoch nicht reagierte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    babunda

    was erwartet ihr denn von den herunter gekommenen kommunistischen land

  2. 2
    Fideldödeldumm

    Das Handeln von Herrn Einsiedler scheint mir aber sehr naiv gewesen zu sein. Wer hebt den in Venezuela so eine große Summe Geld ab und läuft dann noch zu Fuß durch die Gegend?

    • 2.1
      Marco Calde

      vor allem, wenn das der monatliche Rhythums war.

      Mir kam aber zuerst was anderes in den Sinn – ab und an gab es doch einen Poster der sich Einsiedler nannte.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!