Venezuela: Conviasa von Sicherheitsliste der Fluggesellschaften mit Betriebsverbot gestrichen

conf

Datum: 10. Juli 2013
Uhrzeit: 09:28 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Europäische Sicherheitsliste von Fluggesellschaften aktualisiert

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch (10.) zum 21. Mal die europäische Sicherheitsliste von Fluggesellschaften aktualisiert, für die in der Europäischen Union Flugverbote und Betriebsbeschränkungen gelten. Diese Liste ist auch als „EU-Flugsicherheitsliste” bekannt.

conf

Aufgrund der verbesserten Sicherheitslage wurde Philippine Airlines als erster Fluggesellschaft von den Philippinen seit 2010 wieder der Betrieb im europäischen Luftraum gestattet. Das gleiche gilt für die venezuelanische Fluggesellschaft Conviasa, für die seit 2012 ein Betriebsverbot galt. Fortschritte waren auch in Libyen zu verzeichnen, aber die libyschen Behörden stimmten der Regelung zu, dass libyschen Luftfahrtunternehmen Flüge nach Europa erst dann wieder gestattet werden sollten, wenn die Verfahren zur Neuzertifizierung zur Zufriedenheit der Europäischen Union komplett abgeschlossen sind.

Der für Verkehr zuständige Vizepräsident der Europäischen Kommission, Siim Kallas, erklärte dazu: „Die EU-Flugsicherheitsliste wurde zum Schutz des europäischen Luftraums und der europäischen Bürger eingeführt, sie kann aber auch als Weckruf für Länder und Luftfahrtgesellschaften fungieren, die ihre Hausaufgaben in puncto Sicherheit noch machen müssen. Wir haben heute unsere Bereitschaft bekräftigt, Länder und Luftfahrtunternehmen wieder von der Liste zu streichen, wenn sie echtes Engagement sowie die Fähigkeit zeigen, internationale Sicherheitsstandards nachhaltig umzusetzen. Neben den Philippinen, Venezuela und Mauretanien zeichnen sich auch in einigen afrikanischen Ländern gute Fortschritte ab.“

Conviasa, eingetragen in Venezuela, wurde nach erfolgreicher Behebung der gravierenden Sicherheitsmängel, die im April 2012 zum Flugverbot im EU-Luftraum geführt hatten, ebenfalls von der EU-Flugsicherheitsliste gestrichen. Diese Verbesserungen wurden bei den Konsultationen mit der Kommission und der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) sowie durch die jüngsten Audits von Spanien bzw. der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) in Venezuela nachgewiesen.

Der heutige Beschluss der Kommission beruht auf der einstimmigen Stellungnahme des Flugsicherheitsausschusses, in dem Sicherheitssachverständige aus jedem der 28 EU-Mitgliedstaaten sowie aus Island, Norwegen, der Schweiz und von der EASA vertreten sind. Die neue Liste ersetzt und aktualisiert die vorangegangene Liste vom Dezember 2012 und kann hier eingesehen werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Marco Calde

    Mit Conviasa bin ich damals eigentlich ganz gut geflogen. Ob die Mühlen von Iberia sicherer sind, würde ich mal bezweifeln. Ich frag mich bei Iberia sowieso immer noch welche Flotte mehr Betriebsjahre hat. Die Stewardessen oder die Flugzeuge.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!