Bill Gates plant Bau einen Luxushotels in Peru

gates

Datum: 12. März 2010
Uhrzeit: 20:56 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

William „Bill“ Henry Gates III, der gemeinsam mit Paul Allen 1975 die „Microsoft Corporation“ gründete und hinter dem Mexikaner Carlos Slim Helu der zweitreichste Mensch der Welt ist, plant den Bau eines Luxushotels in Peru.

Bill Gates ist einer der größten Aktionäre der internationalen Hotelkette „Four Seasons Hotels and Resorts“, die mit über 70 Hotels und Resorts im Luxussegment als bisher einzige der Welt als „AAA Five Diamond“-Hotelkette in die Rangliste des AAA aufgenommen worden ist.

Fünf AAA-Diamanten sind die begehrteste Auszeichnung, die Hotels in Nordamerika erhalten können. Die Empfänger dieses wertvollen Prädikats müssen sich strengsten Prüfungen unterziehen, die alle Bereiche betreffen: Management und Personal, Haushaltsführung und Wartung, Fassade, Grundstück und öffentliche Bereiche, Zimmereinrichtung, Stil und Ausstattung, Badezimmer und Gästeservice. Die Bewertung „Fünf Diamanten“ wird nur an Hotels vergeben, die in allen Bereichen erstklassig sind. Nur 0,28 Prozent der 58.000 mit Diamonds ausgezeichneten Unterkünfte und Restaurants in den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko und der Karibik befinden sich in dieser Kategorie.

Laut einem Bericht der „Peru’s Hotel Society“(SHP) plant die Hotelkette, deren Unternehmenssitz in Toronto (Ontario, Kanada) ist,  den Bau einer Luxusherberge in Peru. Als möglicher Standort des neuen Hotels sind dabei Lima, Cusco und das Sacred Valley (Heilige Tal) im Blickpunkt der Späher des Unternehmens.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!