Papst Franziskus in Brasilien: Bis zu 3 Millionen Menschen feiern an der Copacabana

Catholic faithful camp out on Copacabana Beach in Rio de Janeiro

Millionen Pilger und Gläubige am Strand der Copacabana (Foto: Handout/Riotur)
Datum: 27. Juli 2013
Uhrzeit: 23:23 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro hat am Samstagabend (27.) Ortszeit seinen absoluten Höhepunkt erreicht. Papst Franziskus hielt am völlig überfüllten Strand der Copacabana die Vigil-Feier, zu der nach Angaben der Organisatoren bis zu drei Millionen Teilnehmer anwesend waren. In seiner emotionalen und energischen Rede forderte der Pontifex die Jugendlichen auf, keine Angst zu haben, mit Jesus zu sprechen. Die Gläubigen sollten nicht in der letzten Reihe sondern ganz vorne stehen. Sie seien die Protagonisten bei der Errichtung einer neuen Kirche.

Der am Sonntag zu Ende gehende katholische Weltjugendtag war von einer Pannenserie überschattet. Rios Bürgermeister Eduardo Paes gab bekannt, sämtliche Verantwortung für das Organisationschaos während des katholischen Jugend-Events zu übernehmen. Bereits kurz nach Ankunft am Montagnachmittag (22.) hatte eine falsche Verkehrsführung den Papst in einen Stau geleitet. Am Dienstagnachmittag gab es eine Elektro-Panne des U-Bahnsystems, Tausende Pilger waren von der mehr als zweistündigen Unterbrechung des Metroverkehrs betroffen und kamen zu spät zur Eröffnungsmesse des WJT.

Nachdem in Guaratiba starke Regenfälle das Gelände in einen Morast verwandelt hatten und die Durchführung des Abendgebets und der sonntäglichen Abschlussmesse unmöglich machten, mussten die Feierlichkeiten an die Copacabana verlegt werden. Standen in Cuaratiba den Gläubigen noch rund 4.000 Dixi-WCs zur Verfügung, mussten die Pilger am weltberühmten Strand bis zu zwei Stunden vor den wenigen vorhandenen Toiletten ausharren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!