Venezuela: Nicolás Maduro reist nach China

ma

Datum: 16. August 2013
Uhrzeit: 07:47 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Größten Gläubiger des südamerikanischen Landes

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro wird nach China reisen. Nach seinen Worten dient der Besuch beim größten Gläubiger des südamerikanischen Landes der Ratifizierung von strategischen Allianzen. Gleichzeitig gab er „in Bezug auf Effizienz, Ehrlichkeit und zur Einhaltung der geplanten Ziele“ die Umstrukturierung aller Ministerien bekannt.

ma

„Ich werde sehr bald nach China reisen. Präsident Xi Jinping ist ein großer Freund und Kamerad von Venezuela und von Hugo Chávez. Wir sind dabei, die umfassende, strategische und historische Partnerschaft zu ratifizieren. Dies geschieht an allen Fronten der wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen, diplomatischen und technologischen Zusammenarbeit zwischen unseren Staaten“, so Maduro. Ein Datum für die Reise gab er nicht bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    Mein Gott Maduro, wenn Du wüsstest was Du für die Chinesen für eine „billige Hure“ bist…

  2. 2
    babunda

    china betrachtet venezuela nur als rohstofflieferant, mehr nicht.

  3. 3
    Porto

    Und als schrottabnehmer….

  4. 4
    Der Bettler

    und Maburro glaubt wieder einen Kredit zu bekommen,nach zwei gescheiterten Versuchen.Wenn man man es genau sieht,ist Venezuela so gut wie zahlungsunfähig. Das Öl gehört so schon über Jahre hinaus China.

  5. 5
    VE-GE

    Ja so ist es Bettler. V ist pleite und nur noch eine Frage der Zeit bis der Rest auch noch zusammenbricht. PDVSA kann nicht einmal mehr die gesetzliche Versicherung fuer ihre Oelbohrungen/lieferungen bezahlen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!