Dominikanische Republik: Zigarrenfestival „Procigar 2014“

zi

Datum: 19. August 2013
Uhrzeit: 13:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Wichtigste Ereignis für Zigarrenliebhaber

Die Anmeldung für die Teilnahme am Zigarrenfestival „Procigar 2014“ vom 16. bis 21. Februar in Santiago und La Romana ist eröffnet und ist das wichtigste Ereignis in der Dominikanischen Republik für Zigarrenliebhaber. Das Treffen bringt Zigarrenliebhaber, Fabrikanten und Verkäufer zusammen. Es wird gesponsert von den bekannten Marken Davidoff, Avo Uvezian, H. Upmann, Don Diego, La Aurora, The Griffin’s, Partagás, Macanudo, León Jiménez, Juan Clemente, Montecristo, Cohiba, Quesada Cigars, Zino, Romeo y Julieta und Fonseca.

zi

Wie bereits in den Vorjahren beginnt das Programm in dem Golfresort Casa de Campo in La Romana an der Südostküste. Dort können die Teilnehmer Golf spielen, Ausflüge zur Isla Saona und Palmilla unternehmen oder die Tabakfabrik Garcia besuchen.

ziga

Danach wird das Festival in der karibischen Tabakhauptstadt Santiago de los Caballeros fortgesetzt. Dort können die Teilnehmer eine Zigarren- und Tabakfabrik, sowie die Felder von General Cigar, Davidoff, Matasa, La Aurora Corporation Export Cigar, Tabacalera La Alianza, La Flor Dominicana und die Stiftung Fuente besuchen.

zigare

Santiago ist die zweitgrößte Stadt der Dominikanischen Republik und Zentrum des Tabakanbaus. Hier werden einige der bekanntesten Marken der Welt produziert. Sie ist als die Zigarrenhauptstadt der Karibik bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: access

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!