Trinidad und Tobago – Venezuela: Gemeinsame Ausbeutung von Gasfeldern

Datum: 12. September 2013
Uhrzeit: 07:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Joint Venture einzigartig für die Region Nord-und Südamerika

Der karibische Inselstaat Trinidad und Tobago wird gemeinsam mit Venezuela die Gasfelder in der Region ausbeuten. Die Inseln sind die südlichsten der Kleinen Antillen und liegen vor der Küste des südamerikanischen Staates. Trinidad ist die am meisten industrialisierte Insel der Karibik. Neben der petrochemischen Industrie gibt es viele Betriebe der Nahrungsmittel- und Leichtindustrie für den lokalen Bedarf und die Versorgung der Nachbarinseln. Die Industrie ist zum Teil staatlich, aber überwiegend privat. Viele Staatsbetriebe wurden in den letzten Jahren privatisiert.

Erdgasförderanlage

Venezuelas Energieminister und Präsident der Petróleos de Venezuela SA (PDVSA) Rafael Ramírez und sein Amtskollege Kevin Ramnarine unterzeichneten am Mittwoch (12.) eine Vereinbarung zur einheitlichen Ausbeutung vor der venezolanischen Atlantikküste. Nach Angaben aus Caracas betragen die Reserven über 12 Billionen Kubikfuß (TCP).

73,75% der Reserven des riesigen Gasfeldes liegen auf dem Gebiet von Venezuela und die restlichen 26,25% auf dem Staatsgebiet von Trinidad und Tobago. Die Ausbeutung wird von der venezolanischen Seite aus durchgeführt. Beide Minister betonten, dass diese Art des Joint Venture einzigartig für die Region Nord-und Südamerika sei und noch nie in diesem Umfang abgeschlossen wurde.

Venezuela und Trinidad und Tobago sind Teil des Forums Gas exportierender Länder (GECF), dem auch Algerien, Bolivien, Ägypten, Russland, Iran, Irak, Katar, Libyen, Nigeria, Oman, Äquatorialguinea und die Vereinigten Arabischen Emirate angehören. Das GECF ist ein am 23. Dezember 2008 in Moskau geschlossenes Bündnis der weltweit führenden Produzenten von Erdgas, das zuvor seit 2001 unter demselben Namen als eine lose Formation ohne Satzung und ohne feste Mitgliederstruktur bestand.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!