Venezuela: Parteichef ermordet

Mord

Datum: 19. September 2013
Uhrzeit: 18:10 Uhr
Leserecho: 8 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Land versinkt in Kriminalität

Im südamerikanischen Land Venezuela ist der Chef der Vereinigten Sozialistischen Partei Venezuelas in Barcelona, Hauptstadt der Provinz Anzoátegui, in seinem Haus von Kriminellen überfallen und ermordet worden. Omar Guararima starb an seinen Schussverletzungen, seine Ehefrau wurde schwer verletzt. Laut Aristobulus Istúriz, Gouverneur von Anzoategui, ereignete sich die Tat bereits am Mittwoch (18.).

Mord

Nach Angaben der Kriminalpolizei wurden im Haus mehrere Gegenstände geraubt, die Täter flüchteten unerkannt. Das linksregierte Land versinkt in Kriminalität. Obwohl keine offiziellen Daten der Regierung vorliegen, werden pro Jahr etwa 16.000 Menschen ermordet (55 Morde ist je 100.000 Einwohner). Dies ist nach Angaben der Vereinten Nationen hinter Honduras, El Salvador, Elfenbeinküste und Jamaika die fünfthöchste Mordrate weltweit.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Einen Moment lang hab ich mich schon gefreut, ich dachte es wäre DER Parteichef…..aber leider doch nicht.

    • 1.1
      der Reisende

      noch nicht !!

    • 1.2
      Martin Bauer

      Es hat trotzdem keinen Falschen erwischt. Der Vorgang zeigt, was die Mehrheit der Venezolaner von Sozialisten hält. Es ist bedauerlich, dass man die linken Terror-Herrscher nur noch mit Gewalt loswerden kann. Aber diese Verhältnisse haben sie selber geschaffen. Mitleid wäre fehl am Platze.

  2. 2
    gerda müller

    und diese zahlen sind jene die die regierung glauben machen will.
    tatsächlich sterben alle 24 minuten 1 person den gewalttod.
    demnach waren es im letzen jahr um die sagen und schreibe 17.280 menschen.
    aber das lustigste ist: anständige leute dürfen sich nach gesetz nicht mehr mit schusswaffen verteidigen.
    das heisst nur die verbrecher und die sicherheitskräfte dürfen waffen tragen.
    das wird ein centro comersial ausgeraubt und das sicherheitspersonal ist das erste was sich aus dem staub macht.
    früher hatten sie wenigsten eine ecopeta dabei…… und heute?
    nichts!
    viva la revolution y la korruption y la prostitution

  3. 3
    Fideldödeldumm

    Oh, da hat es ja mal jemanden von der anderen Partei erwischt. Dann scheint es der armen Bevölkerung ja sehr schlecht zu gehen, wenn sie jetzt schon die Genossen abmurksen.

  4. 4
    babunda

    die genossen haben ja genug geklaut, da lohnt sich ja auch das einbrechen.

  5. 5
    Che

    Mein Kommentar wurde zensiert, weil ich es gewagt habe eure Freude über den Tod eines Menschen zu kritisieren.

    Man muss die Kommentare von „Martin Bauer“, „Caramba“ und „der Reisende“ nur aufmerksam lesen um deren Menschenbild zu erkennen.

    Ruhe in Frieden

    Omar Guararima

    PS:
    Es ist heuchlerisch von Venezuela eine perfekte Meinungsfreiheit zu fordern
    und gleichzeitig Kommentare zu zensieren welche die Gegner der venezolanischen Regierung kritisieren.

    • 5.1
      Caramba

      @Che
      Ich glaube nicht, dass Du aus einer Zeile auf mein Menschenbild schliessen solltest. Wenn ich mir deine heute sehr ausführlichen Kommentare durchlese, drängt sich mir allerdings ein Verdacht bezüglich deines Bildes des real in VE und Kuba stattfindenden Sozialismus auf….wann warst du denn da zuletzt? Und wo und wie lange?
      Wenn du Zusammenhänge zwischen verschiedenen Posts hier herstellen willst, wie wärs mit dem: Alle, die hier GEGEN Chavistas posten, leben in VE, haben da gelebt oder haben Verwandte/Frau/Freunde/Kinder etc da, die da leben – sind also Leute, die die Vorzüge einer Regierung deiner Helden täglich geniessen dürfen.
      Und Du? Lass mich raten, du sitzt hier in D, warm, gut versorgt und sicher, und lobst ein System, dass du nicht wirklich kennst?
      Dachte ich mir……
      Keine weiteren Fragen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!